Wahlergebnis 2019 aus Sicht des Tierschutzes

Sendereihe
Tierrechtsradio
  • 2019-10-04_nrwahlergebnis
    50:18
audio
Ziel erreicht: Doch keine Volksabstimmung im Burgenland
audio
Der Fleischatlas ist erschienen
audio
Demokratiebewegung in Belarus
audio
Interview mit langjähriger Tierschutzaktivistin aus Tirol
audio
Kommentar zum gerade beendeten "Tierschutz"volksbegehren
audio
5 Jahre Privatanklage Gatterjägermeister gegen VGT
audio
Initiative für Volksabstimmung über Gatterjagd vor Erfolg
audio
Tierschutz Jahresrückblick 2020
audio
Fleisch ist extrem klimawirksam – egal ob konventionell oder Bio
audio
Hitzefrei ab 30° C für Fiaker in Salzburg

Gewinne für ÖVP und Grüne, Verluste für FPÖ und SPÖ – gut oder schlecht für den Tierschutz?

ÖVP: Anti-Tierschutz Partei gewinnt die Wahlen.
Will Tierschutzaktive 1 Jahr ins Gefängnis bringen.
Aber auch die Grünen sind nicht wirklich für den Tierschutz motiviert.

3 Kommentare

  1. Es ist furchtbar, was da heraus gekommen ist. Nur weil Philippa Strache jetzt große Reden schwingt trau ich der FPÖ trotzdem nicht mehr. Wer wird was für die Tiere tun? Keiner. Im Versprechen großartig und die meisten haben auch das Tierschutzvolksbegehren unterschrieben damit sie gut da stehen.Hat aber nichts mit der Umsetzung zu tun. „JETZT“ war für mich die einzige Alternative. Aber leider.Keiner will auf sein Schnitzel verzichten Es kann nichts mehr besser werden.Wo ich mich auch umhöre. Ich werde ausgelacht und verspottet weil ich Veganerin bin und ja furchtbare Mangelzustände haben muss.Auch mit der Umwelt ist es so. Wir sollen kein Plastik kaufen-ist aber alles in Plastik eingepackt.Hauptsache die Ausdünstung der kÜhe ist schuld am Ozonloch, aber das wir nun noch eine Rampe am Flughafen brauchen damit noch mehr billige Flüge in die Luft kommen und diese mit Kerosin ect verschmutzen davon redet keiner. Jeder muss mindestens 1 Auto haben wo dann überall einer drinnen sitzt.Ich könnte noch so vieles schreiben aber das würde den Rahmen sprengen. Schade dass es mit Herrn Balluch nicht geklappt hat aber ich hoffe er wird trotzdem weitermachen.

    Antworten
  2. Schon traurig das die Politik nichts übrig hat für die Tiere die fühlen wie wir und es sind Lebewesen wie wir Menschen auch man sollte sich schämen

    Antworten

Schreibe einen Kommentar