Climate Litigation: Klimaklagen Tagung Mitschnitt vom 4.6.2019

Sendereihe
trotz allem
  • Klimaklagen 1
    125:33
  • Klimaklagen 2
    159:18
audio
„Lobautunnel: Folgen für die Zukunft der Stadt Wien, das Umland, den Nationalpark und das Klima“ Teil 1
audio
Klimavolksbegehren und ExpertInnen fordern von der Politik „Fahrplan zur Klimaneutralität“
audio
"Verkehrswende - ein Manifest" Teil 2 Webinar mit den Verkehrsexperten Winfried Wolf und Helmut Knoflacher
audio
„Retten statt Reden“ Radiosendung – VertreterInnen der Zivilgesellschaft fordern Hilfsaktion für griechische Flüchtlingslager
audio
"Verkehrswende - ein Manifest" Teil 1 Webinar mit den Verkehrsexperten Winfried Wolf und Helmut Knoflacher
audio
Pflugfeld statt Flugfeld! 3. Piste-Mehl Auftakt-Veranstaltung als Radio Orange Sendung
audio
Grundrechte verteidigen! Kundgebung am 27.11.2020
audio
Umweltorganisationen fordern Ökosteuern Pressekonferenz und Demo gegen Verbauung des Donaufeldes: "trotz allem"Radiosendung vom 27.Nov.2020
audio
Arbeitslosengeld rauf auf 80% - Kundgebung vor der Budget Debatte d. Nationalrats 17.Nov
audio
Demo und Blockade gegen Autobahnbau und für den Dannenröder Forst und Menschenkette von Platz für Wien
Möglichkeiten von Klimaklagen in Österreich und Europa
Unbearbeiteter Mitschnitt einer Tagung von Forschungsstelle Umweltrecht Universität Wien, Ökobüro und nhp Rechtsanwälte vom, 4.6.2019, im Juridicums in Wien.
Begrüßung
Daniel Ennöckl, Forschungsstelle Umweltrecht
Thomas Alge, ÖKOBÜRO
Impulsreferate
Ökonomische Risiken des Klimawandels
Helga Kromp-Kolb, Universität für Bodenkultur
Gesundheitliche Folgen des Klimawandels
Hans-Peter Hutter, Medizinische Universität Wien
Bisherige internationale Erfahrungen mit Klimaklagen
Judith Fitz, Forschungsstelle Umweltrecht
Erfahrungen mit Klimaklagen in Deutschland
Franziska Heß, Kanzlei Baumann Rechtsanwälte Partnerschaftsgesellschaft mbB
Diskussion zu den Vorträgen & Kaffeepause (hier endet Teil 1 des Mitschnitts und es geht bei Teil 2 weiter)
Klimaschädliches Verhalten als Prozessgegenstand vor österreichischen Gerichten?
Martin Spitzer, WU Wien
Klimaklagen Rechtliche Möglichkeiten der Zivilgesellschaft
Katharina Scharfetter, Gregor Schamschula, vom ÖKOBÜRO Allianz der Umweltbewegung
Diskussion zu den Vorträgen
Podiumsdiskussion
Sind gerichtliche Klagen ein legitimes Mittel zur Bekämpfung des
Klimawandels? Es diskutieren:
Judith Obermayr-Schreiber, Industriellenvereinigung
Adam Pawloff, Greenpeace
Peter Sander, Niederhuber & Partner Rechtsanwälte
Eva Schulev-Steindl, Universität Graz
Teile aus diesem Mitschnitt werden für Radiosendungen von Radio Orange in den Sendereihen OpenUp oder/und trotzallem verwendet werden.

Schreibe einen Kommentar