• kurzmussweg
    51:38
  • MP3, 178.06 kbps
  • 65.76 MB · Datei entsperren
Klicken Sie auf 'Download', um die Datei in der Originalqualität herunterzuladen.

Die 31. Do-Demonstration fand unter dem Motto „KURZ MUSS WEG“ am 23. Mai mit dem Startpunkt am Europaplatz.

Bei der Auftaktkundgebung sprachen Djana Mosser über die schwarzblaue Politik und ihre Folgen und die beiden spanischen Gewerkschafterinnen Cristina Faciaben, internationale Sekretärin der Confederación Sindical de Comisiones Obreras (CCOO) sowie Jesús Gallego García, Sekretär für internationale Politik der Unión General de Trabajadores (UGT) über den Kampf gegen Rechtsextremismus und für soziale Gerechtigkeit in Europa. Alexander Hiller von der Initiative Save the Internet Austria sprach über Uploadfilter und wieso wir für eine freies Internet kämpfen müssen. Jelena Popržan schloss den Auftakt mit ihren Liedern ab.

Bei der Abschlusskundgebung sprachen Angelika Adensamer von epicenter.works über die Noch-Regierung von Sebastian Kurz und wieso sie gehen muss, Jad Al Mubaraki über Rassismus, aber auch die Hoffnung auf ein besseres Leben und Marty Huber und Can Gülcü über die letzten Tage und darüber, wie wir Kurz gemeinsam davonjagen können.

Für die Musik vor, während und nach der Demo sorgten DJ Hauswein sowie Mermaid & Seafruit.

#wiederdonnerstag

Wir sind jetzt zusammen!

Diese Sendereihe im OnDemand Player durchhören
Produziert am:
26. Mai 2019
Veröffentlicht am:
26. Mai 2019
Thema:
Gesellschaft
Sprachen:
,
Tags:
, , , ,
RedakteurInnen:
Marty Huber
Zum Userprofil
Marty Huber
Für E-Mail Adresse klicken
1060 Wien