Kunst und Kultur bleiben frei! Die Präsentation der „Erklärung der Vielen in der Republik Österreich“ am 14. Mai 2019

Podcast
frei*raum*kultur
  • Fre*Raum*Kultur: Die Vielen in Österreich (ganze Sendung)
    55:55
  • O-Ton: (fast) unbearbeitete Aufzeichnung der Pressekonferenz der Vielen am 14. Mai 20194
    52:10
audio
Nachhaltigkeit in der Kultur
audio
Preis der freien Szene Wiens 2021 – die Verleihung
audio
Awareness und öffentlicher Raum
audio
13 Monate später. Kulturvereine in der Corona-Krise – Teil 2
audio
Präsentation der Neuauflage der Broschüre „Kultur veranstalten in Wien“
audio
30 Jahre S(Z)ähne zeigen – Keynote, Geburtstagswünsche, Verleihung des Preises der freien Szene Wiens 2020
audio
„30 Jahre (S)Zähne zeigen“ – Armutsfalle Kulturarbeit, Wege aus dem Prekariat
audio
„30 Jahre (S)Zähne zeigen“ – Aus der Vergangenheit lernen, Perspektiven für die Zukunft
video
„30 Jahre (S)Zähne zeigen“-Videobeilage: „Aus der Vergangenheit lernen – Perspektiven für die Zukunft“ und Verleihung des Preises der freien Szene Wiens
video
„30 Jahre (S)Zähne zeigen“-Videobeilage: Armutsfalle Kulturarbeit – Wege aus dem Prekariat

Am 14. Mai 2019 wurde die von vorerst über 270 Kunst- und Kulturinstitutionen, -organisationen und -initiativen, Interessenvertretungen und Einzelpersonen erstunterzeichnete „Erklärung der Vielen in der Republik Österreich“ für Solidarität, Kunst- und Kulturfreiheit im Volkskundemuseum präsentiert.

In einer Spezialausgabe unserer kulturpolitischen Sendereihe Frei*Raum*Kultur bringen wir eine Aufzeichnung der kompletten Präsentation mit:
Matthias Beitl, Direktor Volkskundemuseum Wien
Gerhild Steinbuch, Autorin
Kira Kirsch, Künstlerische Leiterin brut-Koproduktionshaus Wien
Gerald Bast, Rektor Universität für angewandte Kunst Wien
Susanne Scholl, Oma gegen rechts
Yvonne Gimpel, Geschäftsführerin IG Kultur Österreich
Ruth Brauer-Kvam, Schauspielerin
Heidrun Primas, Leiterin Forum Stadtpark Graz
Gerhard Ruiss, Geschäftsführer IG Autorinnen Autoren
Olga Flor, Autorin
Sabine Haupt, Burgschauspielerin
DJ: b.fleischmann

Außerdem hören wir die Reden von zweien von „Vielen“ auf der Demonstration für „ein Europa für alle“.

Solidarität statt Privilegien! Es geht um alle! Kunst und Kultur bleiben frei!
https://www.dievielen.at

Leave a Comment