• Lentos_April19_FotografieAusstellung
    32:25
  • MP3, 320 kbps
  • 74.2 MB · Datei entsperren
Klicken Sie auf 'Download', um die Datei in der Originalqualität herunterzuladen.

Zahlreiche Fotografinnen sind in der Fotografie-Ausstellung vertreten, trotzdem für die Kuratoren nicht unbedingt die gender-paritätische Repräsentation im Vordergrund stand. Dunja Schneider und Brigitte Reutner sprechen über die Fotografiegeschichte, die bis zu zeitgenössischen Positionen reicht und im Untergeschoß des Lentos nur noch bis 12. Mai zu sehen ist. In der Sendung zu hören ist eine akustische Reise durch die Zeiten und Themen der Fotografie.

Die Ausstellung geht der Frage nach, was die Faszination der Fotografie von ihren Anfängen bis heute ausmacht. Was ist die Essenz des Fotografischen? 180 Jahre nach der Erfindung der Fotografie hat sie ihre mythische Qualität bewahrt: die magische Verbindung, die zwischen einem Objekt und seiner Darstellung besteht. Die Ausstellung handelt von „Fotografie als Kunst“ und präsentiert Strömungen und Positionen von der Frühzeit des Mediums ab der Mitte des 19. Jahrhunderts bis in unsere Gegenwart. Alle ausgestellten Werke stammen aus der Sammlung des LENTOS Kunstmuseum.

Kuratiert haben die Ausstellung Rainer Iglar und Michael Mauracher von Fotohof Salzburg.

Dr. Dunja Schneider und Dr. Brigitte Reutner vom Lentos, sprechen in der Sendung über Empathie, den Neuen Blick, diverse Foto-Techniken und Philosophien, wie sie etwa die Picturalisten entwickelt haben.

Diese Sendereihe im OnDemand Player durchhören
Produziert am:
24. April 2019
Veröffentlicht am:
03. Mai 2019
Thema:
Kultur Ausstellungen
Sprachen:
Tags:
, , , , , , , , ,
RedakteurInnen:
Neuwirth Pamela
Zum Userprofil
Pamela Neuwirth
Für E-Mail Adresse klicken
4040 Linz