Die Nacht der Philosophie 2019 – Studiogespräch mit Regula Stämpfli und Leo Hemetsberger

Podcast
Radio Dispositiv
  • Die Nacht der Philosophie 2019
    56:41
audio
56:58 Min.
Serpentine - A touch of heaven and hell: Tracing Spaces in den Hochalpen
audio
1 Std. 04:44 Min.
Corona - Des Rätsels Lösung? Martin Sprenger im Gespräch
audio
56:38 Min.
Wie sicher ist sicher? Otmar Lendl vom CERT.at im Studiogespräch
audio
1 Std. 39:50 Min.
Warum ich über den Islam nicht mehr rede - Sama Maani zu den Schwierigkeiten schwieriger Meinungen
audio
56:58 Min.
Nur Ruhe! Ein halbes Jahrhundert Nestroy in Schwechat
audio
56:57 Min.
De-Archivierung des Krieges - Anleitung zur paradoxen Hinterfragung
audio
56:59 Min.
Kompromisslos in den Untergang - Bernhard Dechant auf Oskar Werners Spuren
audio
56:58 Min.
Von echoræumen und grætzlrauschen - Hybride Interaktionen im Dazwischen
audio
49:32 Min.
Zwischenprogramm: Durchs Dickicht - Wissensvermittlung im Freien Radio
audio
1 Std. 00 Sek.
Edition Arthof - Wort an Wort: Berührung - Marlen und Sara Milena Schachinger im Studiogespräch

Mittwoch 8. Mai lädt die Gesellschaft für angewandte Philosophie zur siebenten Nacht der Philosophie. Regula Stämpfli wird sich mit der Frage ‚Träumen Künstliche Intelligenzen von Demokratie‘ auseinandersetzen, Leo Hemetsbergers Beitrag trägt den Titel ‚Die Welt geht unter. Ich bin schuld daran‘. Gemeinsam geben sie einen Vorgeschmack auf die Veranstaltungen, die diesmal in Wien, Innsbruck, Krems und Heidenreichstein zu erleben sein werden.

Website Gesellschaft für angewandte Philosophie
Facebook Die Nacht der Philosohie

Website Regula Stämpfli
Website Leo Hemetsberger

Website swissfuture
Wikipedia-Artikel Edouard Louis – Das Ende von Eddy
Wikipedia-Artikel David Graeber – Schulden: Die ersten 5000 Jahre
Wikipedia-Artikel Rutker Bregman
Wikipedia-Artikel Shoshana Zuboff
Oktothek Irmgrad Klammer im Gespräch mit Kai Kranner

(CC) 2019 BY-NC-SA V4.0 – Vervielfältigung, Verbreitung, Bearbeitung bei Namensnennung gestattet, kommerzielle Nutzung ausgenommen, Weitergabe unter gleichen Bedingungen; Herbert Gnauer (ORANGE 94.0)

Schreibe einen Kommentar