• Audio (1)
  • Bilder (4)
  • Stockinger BBK+SW 15925
    119:25
  • MP3, 320 kbps
  • 273.33 MB
Diese Datei enthält urheberrechtlich geschütztes Material Dritter und kann daher nicht heruntergeladen werden.

Robert Jungk stand dafür, Betroffene zu Beteiligten zu machen.
Die Robert-Jungk-Bibliothek will die Erfahrungen sichern, die in Salzburg in den vergangenen Jahrzehnten im Bereich Bürgerengagement gesammelt wurden. In einer Reihe von runden Tischen berichten Salzburger Pioniere und Pionierinnen der Zivilgesellschaft ihre Erfahrungen.
Heinz Stockinger
In der ersten Runde war Heinz Stockinger, ehemaliger Hochschullehrer für Französisch an der Uni Salzburg, zu Gast. Der Mitbegründer der Salzburger Plattform gegen Atomgefahren (PLAGE) ist seit Jahrzehnten eine der treibenden Kräfte der Anti-Atomkraft-Bewegung in Salzburg und darüber hinaus.

Eine Veranstaltung in der Reihe „Projekte des Wandels“ im Rahmen eines Forschungsprojekts zur Geschichte der Partizipation in Salzburg. In Kooperation mit der ARGE Salzburger Erwachsenenbildung und dem Netzwerk Bildungsberatung Salzburg.

Die Musik zur Sendung stammt von der Extraplatte 2 „Künstler gegen Zwentendorf“, aufgenommen am 24. Oktober 1978 im Wiener Konzerthaus und der „1. Österreichische Anti-AKW-Platte“, sowie von der Gruppe Tri Yann aus dem bretonischen Atomwiderstand. Danke für die Anregungen und Originalaufnahmen an Heinz Stockinger, Maria und Matthias Reichl, Kurt Winterstein und Hannes Augustin.

58:46 Min. netto – Heinz Stockinger – Engagement gegen die Atomkraft

Podcast abonnieren: https://cba.fro.at/seriesrss/404024

OnDemand Player