Vom Ankommen und Dasein – Women of Color in Graz

Sendereihe
8. März – Weltweiter Frauen*kampftag
  • 09_woc_2019-03-07-1900
    48:25
audio
Die Angriffe der Regierung auf feministische Errungenschaften, frauen*politische Einrichtungen und Medien
audio
Helga Maria Lang im Gespräch mit Bloggerin, Autorin und Sexualpädagogin Katja Grach
audio
Integration-Spezial: Frauen Tag.interview mit Frau Nisreen Altrabulsi.jounalistin
audio
genderfrequenz Spezial: umagaunan mit Kaya extended
audio
das mensch. gender_queer on air - was bedeutet der 8. märz für dich?
audio
It's all about gender - Frau sein in der Musik(industrie) und wie gehts jetzt weiter?"
audio
Arbeitslosenstammtisch-Spezial: Frauen*armut und Gewalt
audio
BITCHTIME! Spezial mit Jenny from the Ostblock

Women of Color in Graz. Im Gespräch mit Denise Schubert (Afrikanischer Dachverband), Edith Abawe (Frauenservice Graz) und Rashida.

„In der Sendung „Ankommen und Dasein“ beleuchten wir die Lebenssituationen von Frauen, die ehemals aus einem Staat in Afrika hier her kamen und in Graz leben.

Zum einen die Sichtbarkeit der Frauen im öffentlichen Raum und die Fragen: Wie war das Ankommen, wie ist das Dasein, wo liegen die Herausforderungen, in Graz zu sein? Wo liegen mögliche Diskriminierungsprobleme?

Zum anderen stellt sich die Frage feministischer Positionen: Was wären feministische Anliegen schwarzer Frauen, wo liegen die Differenzen zum Feminismus weißer Frauen. Generell: Was wären aus der Sicht schwarzer Frauen deren Zukunftswünsche, -hoffungen und – forderungen. Ist ein Leben im öffentlichen Raum im Sinne der feministischen Positionierung erwünscht, bedarf es der Solidarisierung anderer Frauen und Männer? Oder ist feministisches Engagement noch ein Desiderat der nächsten Generation?“

Im Studio sind Denise Schubert (Moderation) vom Afrikanischen Dacherband Steiermark, Edith Abawe vom Infocafé Palaver des Frauenservice Graz und Rashida.

Technik: Magdalena Anikar

Schreibe einen Kommentar