SDG 5: Geschlechtergleichstellung

Sendereihe
Globale Dialoge – Women on Air
  • 3_SDG 5_Geschlechtergleichstellung
    Download
    07:58
audio
Informelle Arbeit, Gewerkschaften und COVID-19 in Simbabwe und Kenia
audio
DIE ANDERE.
audio
Gewalt ist nicht Privatsache:
audio
Gender Equality im Klassenzimmer und Gerichtssaal
audio
Feministische Perspektiven auf Weltverhältnisse- Fokus: Solidarität
audio
Gender Equality im Klassenzimmer und Gerichtssaal
audio
Wiener Künstlerinnen und Covid-19
audio
Global Network of Women Peacebuilders (GNWP)
audio
Epistemische Gewalt
audio
I(solated) and the World No. 2 Ergebnisse aus einem Workshop

Gesundheit virtuell

Frauen in entlegenen Gebieten haben oft keinen Zugang
zu medizinischer Grundversorgung. Im österreichischäthiopischen Projekt „Technology Enabled Maternal and Child
Healthcare in Ethiopia“ (TEMACC) gefördert von APPEAR,
dem Hochschulkooperationsprogramm der Österreichischen
Entwicklungszusammenarbeit, werden Informations- und
Kommunikationstechnologien (IKTs) zur Verbesserung
der Gesundheit von Müttern und Kindern eingesetzt. Das
Forschungsprojekt trägt zur Erreichung der SDGs 3 (Gesundheit
und Wohlergehen) und 5 (Geschlechtergleichstellung) bei.
Rahel Bekele ist Projektkoordinatorin an der Addis Ababa
Universität in Äthiopien. Meseret Ayano und Zelalem Debebe
sind dortige Projektmitarbeiterinnen.
Sendungsgestaltung: Maiada Hadaia
Maiada Hadaia arbeitet bei APPEAR für die Radioreihe
„Welt Im Ohr“ und ist Trainerin bei Radio ORANGE 94.0.
Webtipp:
· Langversion des Beitrags, https://kef-research.at/de/aktuelles/
artikel/2018/09/gesundheit-virtuell/

Schreibe einen Kommentar