SDG 16: FRIEDEN, GERECHTIGKEIT UND STARKE INSTITUTIONEN

Sendereihe
Globale Dialoge – Women on Air
  • 8_SDG 16_Frieden, Gerechtigkeit und starke Institutionen
    Download
    08:09
audio
Informelle Arbeit, Gewerkschaften und COVID-19 in Simbabwe und Kenia
audio
DIE ANDERE.
audio
Gewalt ist nicht Privatsache:
audio
Gender Equality im Klassenzimmer und Gerichtssaal
audio
Feministische Perspektiven auf Weltverhältnisse- Fokus: Solidarität
audio
Gender Equality im Klassenzimmer und Gerichtssaal
audio
Wiener Künstlerinnen und Covid-19
audio
Global Network of Women Peacebuilders (GNWP)
audio
Epistemische Gewalt
audio
I(solated) and the World No. 2 Ergebnisse aus einem Workshop

Frieden in Kolumbien?

Frieden ist ein vielfach gehegter Wunsch, an dem täglich gearbeitet werden muss, um ihn umzusetzen. Auf der 35. Sommerakademie des österreichischen Studienzentrums für Friedens- und
Konfliktforschung zum Schwerpunktthema „Kritisches Engagement
in Zeiten von Shrinking Space“ sprach im Juli 2018 Vera Grabe
Loewenherz, u.a. tätig bei der Organisation „Observatorio para la
Paz Bogotá“, über den Friedensprozess in Kolumbien. Loewenherz
definierte Friede im Sinne eines pädagogischen Prinzips: „Friede
ist Mittel, Zweck und Ziel.“ Auf Basis dieses „Peace Culture“-
Ansatzes hat Observatorio para la Paz Bogotá Erziehungs- und
Bildungsprogramme geschaffen und Methoden gegen Gewalt
entwickelt.
Vera Grabe Loewenherz ist Friedensforscherin (Universidad de
Los Andes, Bogotá).
Sendungsgestaltung: Gabi Taubeck
Gabi Taubeck ist Radiomacherin bei den Women on Air und
hat an der 35. Sommerakademie des österreichischen Studienzentrums für Friedens- und Konfliktforschung teilgenommen.
Webtipp:
· Friedensburg Schlaining, www.friedensburg.at
· Frieden in Kolumbien?, www.pfz.at/article2081.htm

Schreibe einen Kommentar