Lateinamerika heute: Argentinien, Teil 1

Sendereihe
Kapitalismuskritik (Ex-Vekks)
  • 13.3
    57:00
audio
Nietzsche – Egoismus contra Altruismus, Teil 2
audio
Nietzsche – Egoismus contra Altruismus, Teil 1
audio
Ludwig Wittgenstein, Teil 2
audio
Ludwig Wittgenstein, Teil 1
audio
4. UND LETZTER TEIL DES GESPRÄCHS MIT MAX ZIRNGAST VOM MÄRZ 2020
audio
CORONAVIRUS-Serie Teil 3 – Über die Altersheime, das Gesundheitswesen und den Medikamentengebrauch
audio
CORONAVIRUS-Serie Teil 2: Über verschiedene Ansteckungs-Verläufe
audio
ÜBERLEGUNGEN ZUM CORONAVIRUS 1 – Gesundheit und Gesellschaft
audio
Die Türkei – Gespräch mit Max Zirngast, Teil 3
audio
Die Türkei – Gespräch mit Max Zirngast, Teil 2

Die Militärdiktatur, der Schmutzige Krieg und die Falklands

Neuere Geschichte Argentiniens: Die Militärdiktatur von 1976-83 mit ihren 30.000 Toten und Verschwundenen

Der Schmutzige Krieg – gegen unbrauchbare bzw. unerwünschte Teile der eigenen Bevölkerung.
Seine Wurzeln im französischen Algerienkrieg und in der argentinischen Geschichte.
Zum Algerienkrieg erwähnt Hermschi dieses Buch als ideologische Grundlage des „Schmutzigen Krieges“:
Roger Trinquier
https://de.wikipedia.org/wiki/Roger_Trinquier
und dessen Buch „La guerre moderne“ (Der moderne Krieg), das zum Standardwerk von US-Ausbildungsprogrammen der Bekämpfung der Guerilla gehörte, und Folter, Terror und Verschwindenlassen als Standard-Behandlung der Gegner empfiehlt.
Heinrich erwähnt als Gegenentwurf das Buch Mao Tse Tungs, wie ein Guerillakrieg zu führen sei: „Theorie des Guerillakriegs oder Strategie der 3. Welt“
https://www.amazon.de/Theorie-Guerillakrieges-Strategie-Dritten-Welt/dp/3499108860/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1552573570&sr=8-1&keywords=mao+tsetung+guerillakrieg

Der Falklandkrieg 1982
Wie sich ein von allen Seiten gepäppeltes Regime denkt, hmmm: Jetzt haben wir nach innen aufgeräumt und jetzt können wir auch nach außen offene Rechnungen begleichen!

Verschuldung und Staatsbankrott 2001
Was heißt das, Staatsbankrott? Ist der Begriff überhaupt richtig? Welche Folgen hat das für das betroffene Land? Was heißt das, wenn es sich nicht mehr auf den Finanzmärkten verschulden, keine Anleihen mehr begeben kann?
Was ist eigentlich zu sagen zu dem Wort „Bankrott“, das ist doch auf einen Staat gar nicht anwendbar, weil er sich nicht auflösen kann.

Schreibe einen Kommentar