• froheim_maerz_2019
    119:57
  • MP3, 320 kbps
  • 274.58 MB · Datei entsperren
Diese Datei enthält urheberrechtlich geschütztes Material Dritter und kann daher nicht heruntergeladen werden.

Radio froheim bringt heute Tischgespräche zu den Auswirkungen der familien- und bildungspolitischen Maßnahmen der türkis-schwarz/blauen Bundes-, sowie der schwarz/blauen Landesregierung.

Viele scheinbar kleine, vielleicht sogar unbedeutende Maßnahmen werden von Seiten unserer politischen Vertreter*innen erlassen. Manche bekommen wir medial mit, andere weniger. Mich hat interessiert, was davon bei Menschen in meinem Umfeld ankommt im Bereich Bildung und Familienförderung. Daniela Kickinger-Eder und Johanna Gratt sind zwei ottensheimer Frauen. Sie sind Mütter mehrerer Kinder, Partnerinnen von zwei Männern und zwei Berufstätige. Was hat sich für sie geändert in den letzten ein, zwei Jahren?

Wir sprechen über die zunehmende Kontrolle des Staates, die sogenannten Deutschförderklassen, den aktuellen Lehrer*innenmangel, das momentane Konzept der Ganztagsschule, schwindende Entscheidungsautonomie der Eltern und den Familienbonus neu.

Musik:

Alela Diane- About Farewell, Amandine- Over the Tranches, Anna Katt- Ström, Avec- Waiting, Björk- Venus As A Boy, Carla Bozulich- Pissing, CatCall- its obvious, Clara Luzia- No Offense, DAWA- White Walls, Dota- Zum Glück, Emma Mc Glynn and The Monorails- Long Time Baby, Kante- Die Summe der einzelnen Teile, laine- simple

Moderation: Sigrid Ecker