IG Geburtskultur Vorarlberg_Keine Angst vor Babytraenen…

Sendereihe
Frauenradio – offenes Sendefenster
  • Keine Angst vor Babytraenen_Vortrag
    Download
    75:30
audio
IG Geburtskultur a-z_Vortrag
audio
IG Geburtskultur a-z_Diskussion Zeitzeuginnen
audio
gender*impulstage 2019 – ständig.wieder.widerständig.
audio
IG Geburtskultur Vorarlberg_Die biopsychosozialen Komponenten von Schwangerschaft und unerfülltem Kinderwunsch
audio
Heim- und Frauenarbeit aus globalhistorischer Perspektive
audio
Vortrag und Diskussion mit Nina Horaczek vom "Falter" über "Journalismus gegen Populismus"
audio
"Mein Russland" Carola Schneider
audio
Frauensalon zum Thema Frauen-Freundschaft im Bildungshaus Batschuns
audio
IG Geburtskultur a-z Podiumsdiskussion_Geburt und Gesellschaft: Wie das Leben beginnt, geht uns alle an

Vortrag von Thomas Harms zum Thema: „Keine Angst vor Babytränen – Wie Sie durch Achtsamkeit das Weinen Ihres Babys sicher begleiten“

„Eltern-Baby-Therapeut Thomas Harms aus Bremen in der Kulturbühne AMBACH über sein erfolgreiches therapeutisches Konzept der „Emotionellen Ersten Hilfe“ (EEH) bei Krisen nach der Geburt und präsentiert sein neuestes Buch „Keine Angst vor Babytränen – Wie Sie durch Achtsamkeit das Weinen Ihres Babys sicher begleiten“.

Frühe Krisen von Eltern und Säuglingen in der ersten Zeit nach der Geburt nehmen oftmals einen dramatischen Verlauf. Der Bremer Psychologe und Eltern-Baby-Therapeut Thomas Harms zeigt auf, wie einfache körperorientierte Interventionen in Schreibaby-Krisen helfen, die elterliche Feinfühligkeit und Bindungsfähigkeit gezielt wieder aufzubauen. Anhand von praktischen Beispielen erläutert er das Konzept der Emotionellen Ersten Hilfe (EEH). Das Beobachten, Erkennen und Auswerten der eigenen Körperempfindungen im Zusammensein mit dem Kind wird dabei zur wichtigsten Grundlage. Thomas Harms führt aus, wie Eltern der professionelle Helfende durch Nutzung von einfachen Atem-, Berührungs- und Wahrnehmungstechniken die inneren Voraussetzungen herstellen können, um die Körper- und Ausdruckssprache der Säuglinge und Kleinkinder intuitiv entschlüsseln und beantworten zu können.
Thomas Harm ist Diplom-Psychologe und therapeutischer Ausbildner und arbeitet seit über 25 Jahren im Feld der Körperpsychotherapie mit Erwachsenen, Säuglingen, (Klein-)
Kindern und Paaren.

Eine Sondersendung der IG Geburtskultur a-z in Vorarlberg.

https://geburtskultur.com/interessengemeinschaft/

Schreibe einen Kommentar