• Weltempfaenger
    50:00
  • MP3, 178.46 kbps
  • 63.82 MB · Datei entsperren
Klicken Sie auf 'Download', um die Datei in der Originalqualität herunterzuladen.

Geflüchtete in Griechenland – die rechtliche Situation

Seit der Abriegelung der Balkanroute und dem Inkrafttreten des EU-Türkei-Deals ist Griechenland zur Endstation für viele Schutzsuchende geworden. Sie stranden im Elend ohne Hoffnung auf ein Leben in Sicherheit und Würde. Dennoch schloss im August 2018 der deutsche Innenminister Seehofer mit Griechenland ein Abkommen ab. Dieses wird seither selbst von konservativen Stimmen kritisiert.  Denn neuerdings soll eine bestimmte Anzahl an flüchtenden Menschen von der Deutsch-Österreichischen Grenze zurück nach Griechenland abgeschoben werden können. Demgemäß werden im Gegenzug einige Familien wieder in Deutschland vereint. Radio RDL hat dazu einen Bericht gestaltet. Zu hören ist die Organisation Equal Rights Beyond Borders.

Bericht zum Nachhören: www.freie-radios.net

World Report 2019 – wie steht es um die Menschenrechte?

War 2018 ein schwarzes Jahr für die weltweiten Menschenrechte? Am 17. Januar hat die international tätige nicht-Regierungsorganisation „Human Rights Watch“ nun ihren Bericht „World Report 2019“ auf einer Pressekonferenz in Berlin vorgestellt. Der Bericht enthält umfassende globale, regionale und nationale Analysen zur weltweiten Menschenrechtslage im Jahr 2018. Radio Corax sprach mit Wolfgang Büttner. Er ist Pressereferent von Human Rights Watch Deutschland. Im Interview spricht er über die Bedrohung von Menschenrechten im vergangenen Jahr.

Interview zum Nachhören: www.freie-radios.net

Humanitäre Krise an der bosnisch-kroatischen Grenze

Tausende Geflüchtete aus aller Welt sitzen in Bosnien fest. Das heisst für sie ohne Obdach, ohne Essen, ohne faires Asylverfahren. Immer und immer wieder versuchen sie unerkannt von Bosnien über die grüne Grenze in die EU zu gelangen. Demnach bedeutet das über Kroatien auf dem schnellsten Weg nach Italien. Wer in Kroatien aufgegriffen wird, hat kaum eine Chance. Entgegen den Beteuerungen Kroatiens häufen sich die Beweise, dass das EU-Land das Völkerrecht verletzt. Beispielsweise werden Geflüchtete illegal und oft gewaltsam nach Bosnien zurückgeschafft. Wilma Rall von Radio RaBe hat über die kaum beachtete humanitäre Krise am Rande Europas einen Beitrag gestaltet.

Beitrag zum Nachhören: www.freie-radios.net

Moderation: Nora Niemetz
CC-Musik: Ninelle