• 2019.01.15_1800.10-1850.10__Frozine
    42:38
  • MP3, 256 kbps
  • 78.07 MB · Datei entsperren
Klicken Sie auf 'Download', um die Datei in der Originalqualität herunterzuladen.

Im FROzine geht es heute um eine Vortragsreihe über Migrationsursachen und um das Thema Freihandelsabkommen. Über den aktuellen Stand und die Unterschiede der diversen Freihandelsabkommen informiert Gernot Almesberger, Sprecher & Gründer von „Allianz gerechter Handel“.

Denk.Mal.Global 2019 zum Thema Migrationsursachen
In der Vortragsreihe Denk.Mal.Global wird vom 16. Jänner bis 6. Februar an vier Mittwoch-Abenden im Wissensturm das Thema „Migrationsursachen“ beleuchtet. Michael Diesenreither hat mit Nora Niemetz von Südwind OÖ und Bildungsstadträtin Eva Schobesberger über Migrationsursachen und die Vortragsreihe gesprochen.

Denk.Mal.Global ist eine Kooperation zwischen Südwind OÖ und der VHS Linz. Von einer allgemeinen Einführung am ersten Abend geht es in Folge weiter mit drei konkreten Ursachen – Klimawandel, Konflikte und Wirtschaft. Die Vorträge finden ab 16. Jänner jeweils mittwochs ab 19 Uhr im Saal E.09 im Wissensturm statt. Der Eintritt ist frei. Los gehts mit dem Thema Migrationen und ihre Antriebskräfte glokal, ein Vortrag von der Arbeitsökonomin, Wirtschafts- und Migrationsforscherin Gudrun Biffl.

Parallel zur Vortragsreihe Denk.Mal.Global findet ab 15. Jänner 2019 eine Ausstellung im Wissensturm statt: „Wir alle sind Zeugen – Menschen im Klimawandel“. 24 Klimazeug*innen aus vier Kontinenten berichten, wie sie den Klimawandel wahrnehmen. Die Ausstellung zeigt, wer für den Klimawandel verantwortlich zeichnet und wer besonders betroffen ist. Zu sehen noch bis 9.2.2019 im Foyer des Wissensturms als Kooperation von Südwind, Klimabündnis u​_​_nd VHS Linz.

Link zum Programm
Pro & Contra Freihandelsabkommen
Gernot Almesberger ist Sprecher & Gründer von Allianz gerechter Handel. FROzine-Redaktionsleiterin Sigrid Ecker hat mit ihm über Pro und Contra von sogenannten Freihandelsabkommen gesprochen. Wie stehen die Verhandlungen über CETA oder TTIP. Was gilt es der neoliberalen Ausrichtung der momentanen Wirtschaftspolitik entgegenzusetzen? Und welche Allianzen gibt es auf Seite der Systemkritiker des Neoliberalismus – um bei der nächsten Wirtschaftskrise gewappnet zu sein?

Mehr Infos zur Allianz gerechter Handel: https://stopttip.at/

 

Moderation: Michael Diesenreither