unerhört! Notreisende schlafen in der Kälte / Bundesweites Aus für Musik-Volksschulen?

Sendereihe
unerhört! Der Info-Nahversorger auf der Radiofabrik
  • 2018.11.22_1730.00-1759.25__unerhoert
    Download
    29:24
  • Bonusmaterial_Interview Raim Schobesberger_Vollversion
    Download
    15:56
  • Interview Raim Schobesberger
    Download
    06:27
  • Musik-Volksschulen österreichweit vor dem Aus?
    Download
    06:04
audio
unerhört! Corona verändert Meteorologie / Instant36: Kurzfilmproduktion in 36h
audio
unerhört! Salzburg hat Platz! / Undokumentierte Arbeit
audio
unerhört! Ein schlechtes Bienenjahr? / 50 Jahre Keltenmuseum Hallein
audio
unerhört! Gender Mainstreaming / Stadttauben in Salzburg
audio
unerhört! Wo gibt es noch das Matriarchat ? / Arbeit und Bedingungsloses Grundeinkommen – Was steckt dahinter?
audio
Sexueller Missbrauch an Menschen mit Behinderung / Sexarbeit und COVID-19
audio
unerhört! Erweiterung der Mönchsberggarage / Überlebens-Reise Apropos Stadtspaziergang
audio
unerhört! Kinderbuch für Salzburger ErstklässlerInnen / Schmiede Hallein 2020
audio
unerhört! “Verharmlosungsradar” / Corona und Gewalt gegen Frauen
audio
unerhört! Fridays For Future / Kunst des Widerstands

Menschen in dicht aneinander gedrängten Schlafsäcken – wer in den letzten Wochen an der S-Bahnhaltestelle Mülln unterwegs war, kennt das abendliche Bild. 50 Betten hat z.B. das Haus Franziskus der Caritas an der Salzach, diese können 2 Wochen am Stück genutzt werden. Wer keinen Platz hat, muss draußen schlafen. Seit 5 Jahren sind konstant 130 bis 150 obdachlose Roma und Sinti in Salzburg, erklärt Raim Schobesberger. Großteils Eltern, die ihren Kindern eine bessere Zukunft ermöglichen wollen. Seine selbsternannte Mission: Er setzt sich mit seinem Kulturverein PHURDO für ihre Bedürfnisse, Rechte und Arbeitsmarktintegration ein.
Und er schlägt Alarm: die Menschen müssen weg aus der Kälte und dafür braucht es nachhaltige Lösungen. Aber wie soll das gehen und warum tun sich die Leute das überhaupt an und sind nicht zu Hause, wo sie ein Dach über dem Kopf haben?

Am 29. November findet unter dem Motto „Ganz Österreich singt“ eine Aktion der Volksschulen mit musikalischem Schwerpunkt statt. In Wahrheit ist dieser besinnliche Einstieg in die Vorweihnachtszeit jedoch ein Hilferuf. Denn den zirka 150 österreichischen Musikvolksschulen droht das Aus. Das musikalische Zusatzangebot an Volksschulen lauft seit 30 Jahren unter dem Deckmantel eines Schulversuchs und diese werden bis 2025 beendet, sofern man sie nicht ins Regelschulwesen aufnimmt.
13 Schulen betrifft diese Neuerung im Land Salzburg, die das Autonomiepaket der Bildungsreform 2017 mit sich bringt, denn in jedem Bezirk gibt es mindestens eine Musikvolksschule. unerhört! hat zur Sache recherchiert.

unerhört! Der Infonahversorger auf der Radiofabrik – jeden Donnerstag um 17:30 Uhr & Freitag 7:30 Uhr

unerhört! Notreisende schlafen in der Kälte / Bundesweites Aus für Musik-Volksschulen?

Schreibe einen Kommentar