• Landesgalerie_November_DrakeEquation
    34:29
  • OGG, 394.48 kbps
  • 97.32 MB
Klicken Sie auf 'Download', um die Datei in der Originalqualität herunterzuladen.

Der Amerikaner Andrew Phelps und Paul Kranzler, der in Linz studiert hat, zeigen in der Landesgalerie Linz ihre Fotoserie „The Drake Equation“: man trifft auf naturbelassene Landschaften, Astrophysik und Esoterik.

Zum Inhalt der Fotoserie: In den 1950er Jahren errichtete die Amerikanische Regierung das „National Radio Astronomy Observatory“ in Green Bank, im US-Bundesstaat West Virginia, um dort modernste Radioteleskope zu stationieren. Die Radioteleskope sind hochempfindlich und werden durch elektromagnetische Energie, wie WLAN, Rundfunksendeanlagen oder Mobilfunkmasten gestört. Ausgewählt wurde das Green Bank Valley in Pocahontas County wegen seiner geringen Bevölkerungsdichte und dem Fehlen von Großindustrie. Die Errichtung des Observatoriums machte diese Region zur weitgehend technikfreien Zone.

Die Teleskope locken die weltweit renommiertesten Astrophysiker und Astronomen in die abgelegene Region von West Virginia, wo sie Seite an Seite mit einheimischen Familien leben, die seit Jahrhunderten hier ansässig sind. Auf  ihrem Land, das ihre Vorfahren in der Mitte des 18. Jahrhunderts als Grenze zur Wildnis einstuften, gehen sie immer noch der traditionellen Rinderzucht, der Hirsch- und Bärenjagd und der Ahornsirup-Gewinnung nach. Die „National Radio Quiet Zone“ zieht vermehrt aber auch Menschen an, die unter Elektro hypersensibilität leiden, und sich als so genannte Wi-Fi-Flüchtlinge hier niederlassen.

In der Sendung zu hören ist ein Ausstellungsrundgang mit den Künstlern und Kuratorinnen. Dazu der Hinweis auf das Künstlergespräch mit Paul Kranzler und Andrew Phelps am 15. Dezember von 14.30 bis 18.00 Uhr. An dem Nachmittag in der Landesgalerie ist neben dem Gespräch auch ein Vortrag zur Fotoserie zu hören.

In der Sendung zum Schluss dann noch eine Information über ein neues Format in der Landesgalerie, durch das die Sammlung des Hauses neu und unorthodox präsentiert wird. Beginn ist am 22. November um 18.00 Uhr. Anmeldung für einen ersten Einblick, diesesmal im November in die „Historische Fotografie“ der Grafischen Sammlung unter kulturvermittlung@landesmuseum.at. Ab Jänner und bis Mai 2019 wird der Einblick in die Sammlung dann einmal im Monat möglich sein. Der Eintritt ist kostenlos.

Diese Sendereihe im OnDemand Player durchhören
Produziert am:
13. November 2018
Veröffentlicht am:
13. November 2018
Thema:
Kultur Ausstellungen
Sprachen:
Tags:
, ,
RedakteurInnen:
Neuwirth Pamela
Zum Userprofil
avatar
Pamela Neuwirth
liber (at) servus.at
4040 Linz