Frauen.Leben.Heute: Rassismus – wenn Frauenrechte vorgeschoben werden

Sendereihe
Kultur und Bildung spezial
  • Assimina Gouma und Kübra Gümüsay vollständig
    Download
    72:26
audio
ALL YOU NEED IS TIME
audio
Julia Ebner: Radikalisierung im Netz
audio
Sounding Linz am Klangwolkentag – wie klingt Linz?
audio
#itsup2us 4: Stadt gemeinsam entwickeln - Impulsvorträge
audio
Sounding Linz: So klingt Linz!
audio
Klangwolke 2020 Sounding Linz: ökologisch, partizipativ und nachhaltig
audio
Digital Waves: potential, perspectives, challenges for Community Radios
audio
AMRO20: greenwashing & Extinction Rebellion
audio
AMRO20: queering networks & live art
audio
Demokratie in der globalen Arbeitswelt

Vortragende: Kübra Gümüsay und Mag.a Dr.in Assimina Gouma

Mitschnitt aus dem Linzer Wissensturm vom 22.10.2018

Bereits zum 6. Mal veranstaltet SOS-Menschenrechte – in Kooperation mit der Volkshochschule Linz und der Volkshochschule OÖ – eine Vortragsreihe zum Thema Menschenrechte.

Dieses Jahr stehen Frauenrechte im Mittelpunkt.

Die beiden Vortragenden des ersten Abends behandelten in ihren Ausführungen auch das Konzept „Geschlecht“ und wie dies in der Flüchtlings- und Migrationsdebatte „für politische Zwecke“ genutzt wird.

Mag.a Dr.in Assimina Gouma ist Migrations- und Antirassismusforscherin an der Universität Wien.

Kübra Gümüsay ist Autorin und Netz-Aktivistin im Bereich Feminismus und Anti-Rassismus, sie lebt in Hamburg.

Moderation der Veranstaltung: Mag.a Linda Wallner-Topf.

Zur Veranstaltungsreihe auf der Seite von SOS Menschenrechte: http://www.sos.at/index.php?id=296

Volkshochschule Linz/Wissensturm: https://www.linz.at/wissensturm/

Dies ist der vollständige Mitschnitt beider Vorträge, allerdings unbearbeitet, im Gegensatz zur Sendefassung.

Aufnahme: Wissensturm Linz.

Erich Klinger

Schreibe einen Kommentar