• 2018.10.25_1730.00-1759.25__unerhoert
    29:24
  • Bonusmaterial: Interview Hanna Herbst
    04:02
  • Bonusmaterial: Interview Ulrike Lunacek_Vollversion
    08:46
  • MP3, 192.01 kbps
  • 12.04 MB
Klicken Sie auf 'Download', um die Datei in der Originalqualität herunterzuladen.

Donnerstag, 25. Oktober 2018 ab 17:30 Uhr (WH Fr. 26.10.18, 7:30 Uhr)

Hanna Herbst Feministin sagt man nicht / Ulrike Lunacek Warum Feminismus noch zu wenig männlich ist / Die unerhört!-Veranstaltungshighlights

Ein Begriff der beim Großteil der Bevölkerung sofort Übelkeit verursacht: Feminismus.Hanna Herbst, Journalistin und ehemalige stellvertretende Chefredakteurin von VICE Austria, nimmt sich kein Blatt vor den Mund. Für ihre Kritik an Rechtspopulismus und Chauvinismus wurde sie Opfer von Hetze in den sozialen Netzwerken. Ihr Buch „Feministin sagt man nicht“ ist Anfang Otkober im Brandstätter Verlag erschienen, vergangene Woche hat sie es in der Bücherei Stierle in Salzburg präsentiert und unerhört! ein Interview gegeben.

Wie populistisch Feminismus sein darf, darüber haben wir außerdem mit Ulrike Lunacek gesprochen. Die ehemalige Politikerin und Vizepräsidentin des Europäischen Parlaments hat im Rahmen einer Tagung an einem Diskurspanel zum Thema Populismus und emanzipatorische Arbeit teilgenommen. unerhört! hat nachgefragt, wie sie Feminismus und die Gleichstellungsdiskussion im Jahr 2018 sieht und ob der Feminismus heutzutage eigentlich noch Spaß macht.

Die Sendung und alle Interviews in der Langversion gibt es nach der Erstausstrahlung unter radiofabrik.at/unerhört.

unerhört! Der Infonahversorger auf der Radiofabrik – ab jetzt jeden Donnerstag um 17:30 Uhr & Freitag 7:30 Uhr!

unerhört! „Feministin sagt man nicht“