planetarium #83: Naturbestattung – Alternative Formen der Bestattung in Österreich

Podcast
planetarium – Die Sendung der Grünen Bildungswerkstatt OÖ
  • 20181101_planetarium_Bestattung
    59:58
audio
1 Std. 03 Sek.
planetarium #102: Lebensräume planen und Boden schützen
audio
1 Std. 16:58 Min.
Vortrag "Wärmedämmung als Sondermüll?" - DI Wolfgang Stumpf
audio
1 Std. 12:39 Min.
Wege zur Natur im Garten - Vortrag von Markus Kumpfmüller
audio
1 Std. 00 Sek.
planetarium #101: Frauenfragen zur Digitalisierung
audio
1 Std. 28:08 Min.
Vortrag Wald – im Spannungsfeld zwischen Klimawandel, Forstwirtschaft und Erholungsraum
audio
59:58 Min.
planetarium #100: Wald – im Spannungsfeld zwischen Klimawandel, Forstwirtschaft und Erholungsraum
audio
1 Std. 00 Sek.
planetarium #99: Über die Auswirkungen des Klimawandels mit Fokus auf die Stadt Linz
audio
1 Std. 00 Sek.
planetarium #98: Biodiversität - Artenvielfalt und noch viel mehr!
audio
59:57 Min.
planetarium #97: Paradigmenwechsel in der Altenpolitik
audio
1 Std. 00 Sek.
planetarium #96: Im Spannungsfeld zwischen Klima – und Naturschutz

Auch wenn niemand gerne schon zu Lebzeiten an Sterben, Tod, Trauer und Beerdigung denkt, ist es doch sinnvoll verschiedene Möglichkeiten der Bestattung schon zu Lebzeiten kennen zulernen. Die Bestattungskultur hat sich in den letzten Jahren stark gewandelt. Veränderte religiöse und kulturelle Einstellungen führen zu neuen Bestattungsformen. Neben dem traditionellen Erdgrab gibt es zunehmend alternative Formen der Bestattung – zu diesen zählen beispielsweise Begräbniswälder, Diamant, See-, Luft- oder Eventbestattungen.

Diese Ausgabe von planetarium widmet sich im besonderen der Naturbestattung. Zum Thema spricht die Geschäftsführerin des Salzburger Unternehmens paxnatura – Frau Dipl. Bw. Karin Seewald.

Das Unternehmen paxnatura bietet Menschen, die sich fernab von Friedhöfen ein Urnengrab sichern möchten, einen Grabplatz mitten in Grünen an.

Links:

https://www.paxnatura.at/de

https://derstandard.at/2000007555203/Naturbestattung-Die-Baeume-sind-praktisch-ausgebucht

Schreibe einen Kommentar