Einer von vielen und doch ganz besonders – Radio Arcobaleno vom 2.10.2018

Sendereihe
Radio Arcobaleno
  • Du lässt Dich gehn
    59:59
audio
Die Kunst von Aleppo bis Linz zu leben
audio
Tausche Angst gegen Selbstvertrauen
audio
Bosniens Not – Österreichs Helfer
audio
Starke Frauen braucht die Welt
audio
Der Mann für alle Fälle
audio
Mehr als nur ein Leben
audio
Eine mutige Linserin
audio
Warum hat Europa Angst vor Flüchtlingen?
audio
Impressionen aus Lesbos
audio
Mehr als nur Musiker, Radio Arcobaleno

Wie findet ein junger Kurde seinen Weg aus dem Irak nach Österreich? Und wie geht es ihm als Asylwerber in Oberösterreich? Einblicke in das Leben eines Geflüchteten

In dieser Sendung habe ich Moayed Mahmoud im Studio zu Gast. Gemeinsam sprechen wir über seine Kindheit und Jugend als Kurde im Irak, seinen Weg nach Österreich und seinen Alltag als Asylwerber in Linz. Dabei kommen natürlich auch die kurdische Kultur & Musik nicht zu kurz und die Auswirkungen der Diktatur unter Sadam Hussein, die Golfkriege und die aktuelle Situation im Irak zur Sprache. Zum Abschluss der Sendung präsentieren wir den Arcobaleno-Veranstaltungskalender für den Monat Oktober.

Zu Hören gibt´s wie immer internationale Musik.

Reinhören lohnt sich!

Schreibe einen Kommentar