• 2018.09.18_Gedichte zum Sommer
    29:13
  • MP3, 192 kbps
  • 40.13 MB · Datei entsperren
Diese Datei enthält urheberrechtlich geschütztes Material Dritter und kann daher nicht heruntergeladen werden.

Sommergedichte fühlen sich an wie Sonnentage – und die Zeile mit dem ‚Rüschenkleide‘ ist eine Zeile aus einem Gedicht von Paul Verlaine. Die ‚Literarische Matinée‘ feiert den Sommer mit Gedichten von Paul Verlaine, Christine Busta, Margit Jordan – einer zeitgenössischen Autorin – von Hermann Hesse und Georg Trakl. Und natürlich müssen auch Rainer Maria Rilke und Ingeborg Bachmann zu Wort kommen. Es geht um Rosen, um leise hingesungenes, um Sommerabende, um schwüle Nächte und auch um das Ende des Sommers.
Sommerliche Musik kommt von Jane Birkin, Francoise Hardy, Eva Cassidy und Sophie Auster.

Fremdmaterial in 2018.09.18_Gedichte zum Sommer
Fuir le bonheur by Jane Birkin ©
Soir de gala by Francoise Hardy ©
Wade in the water by Eva Cassidy ©
Word Heat by Sophie Auster ©