• Inverting Battlefields za prihodnost brez meja I - für eine Zukunft ohne Grenzen
    24:56
  • MP3, 256 kbps
  • 45.68 MB · Datei entsperren
Diese Datei enthält urheberrechtlich geschütztes Material Dritter und kann daher nicht heruntergeladen werden.

Inverting Battlefields – for a borderless future je mednarodni umetniški projekt, v katerem sodelujejo umetniki iz Avstrije, Slovenije, Hrvaške, Srbije, Makedonije, Bosne in Hercegovine, Irana in Venezuele. Gre za projekt, ki tematizira evropsko zgodovino krvavih spopadov in begunstva z namenom osvetliti evropske vojne travme in s tem vzbuditi empatijo do ljudi, ki so danes prisiljeni bežati v Ervropo. Zaključna razstava projekta je v Feldbachu I Vrbni na ogled do konca septembra. Z enim od organizatorjev in pobudnikov projekta Inverting Battlefields, Joachimom Hainzlom, je govorila Nika Škof.

Inverting Battlefields – for a borderless future ist ein internationales Kunstprojekt mit Künstler_innen aus 8 Nationen. Mit der inhaltlichen Auseinandersetzung der europäischen Geschichte der Kriege und der dabei verursachten Traumen und Fluchtbewegungen, möchten die Künstler_innen das Einfühlungsvermögen von Europäer_innen, für Menschen die heute flüchten müssen, stärken. Die Ausstellung ist bis Ende September in Feldbach I Vrbna im öffentlichen Raum zu besichtigen. Nika Škof sprach mit einem der Initiator_innen des Projektes, Joachim Hainzl.