• derive_stadtsport_4_9
    26:59
  • MP3, 320 kbps
  • 61.78 MB
Klicken Sie auf 'Download', um die Datei in der Originalqualität herunterzuladen.

Urban Boulder und Parkour/Freerunning in Wien

Eine Stiege um Rauf- oder Runterzugehen, eine Bank zum Sitzen, eine Mauer, die abgrenzt oder stützt – im Alltag haben Stadtstrukturen meist eine klare, ihnen zugewiesene Funktion. Gleichzeitig bietet die urbane Umgebung eben auch die Möglichkeit, gerade solche vordefinierten Gefüge durch neue, ungewöhnliche Verwendung umzudeuten und aus der Monofunktionalität herauszuholen. Urban Boulder (das Klettern an und entlang städtischer Architektur) sowie Parkour und Freerunning (die effiziente oder kunstvolle Überwindung von Hindernissen) sind Beispiele für diese Aneignung des Urbanen durch eine Nutzung, die die gegebenen Strukturen für sich beansprucht und neu interpretiert.

Lisa Puchner war für Radio dérive in Wien unterwegs und sprach mit Kletterbegeisterten und Parkour-Trainierenden bzw. Freerunner_innen über ihren Zugang zu und sportlichen Blick auf die Stadt.

 

Sendungsgestaltung: Lisa Puchner

 

Erstausstrahlung: Dienstag, 4. September 2018, 17:30 auf Radio Orange 94.0 (Wien) oder als Livestream Sendung unbeschränkt nachhören: CBA-Radio derive Archiv Sendung abonnieren: CBA Podcast Information und Kontakt: radio(at)derive.at,www.derive.at , dérive auf facebook

 

Wichtiger Hinweis:

Diese Sendung fällt – wie alle vergangenen und zukünftigen Sendungen von dérive – Radio für Stadtforschung – unter die Creative Commons-Lizenz (Version 3.0). Das bedeutet, dass diese Sendung unter folgenden Bedingungen weiterverwendet werden darf:

– zur nicht-kommerziellen Nutzung / non-commercial – unter Angaben der Quelle / attribution – Inhalte dürfen nur mit Absprache der AutorInnen verändert werden / no changes

Wenn Sie Interesse daran haben, diese oder andere Sendungen von dérive – Radio für Stadtforschung in Teilen oder als Ganzes weiterzuverwenden, schreiben Sie bitte ein Mail an folgende Adresse: radio(at)derive.at

Für weitere Informationen zu den Nutzungsbedingungen siehe: http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/at