• PK_Pilz_MKW09072018
    05:56
  • MP3, 192 kbps
  • 8.17 MB
Klicken Sie auf 'Download', um die Datei in der Originalqualität herunterzuladen.

Das umstrittene Murkraftwerk sowie der Zentrale Speicherkanal könnten Bürgermeister Nagl nun doch zum Verhängnis werden. Politiker Peter Pilz, Wassertechniker Martin Regelsberger und Kraftwerksgegnerin Romana Ull veröffentlichen am Montag, 9.7. im Rahmen einer Pressekonferenz ihre eingereichte Klage wegen Untreue und Betrug bei der Wirtschafts- und Korruptionsstaatsanwaltschaft. Neben Bürgermeister Nagl richtet sich die eingebrachte Klage auch an Finanzstadtrat Rüsch (ÖVP), Holding-Graz-Vorstand Malik, Energie Steiermark-Vorstände Purrer und Graf sowie Geschäftsführer der Murkraftwerk Graz Errichtungs- und BetriebsgmbH.
VON UNTEN war bei der Pressekonferenz dabei und bringt Ausschnitte daraus.