• 20180628_SchrammelKlangFestival_1-59-52
    119:52
  • MP3, 192 kbps
  • 164.62 MB
Diese Datei enthält urheberrechtlich geschütztes Material Dritter und kann daher nicht heruntergeladen werden.

Vom 6. Bis 8. Juli 2018 begibt sich das Schrammel.Klang.Festival. auf die zwölfte Runde in Form einer musikalischen Entdeckungsreise „Von Wien zum Balkan“, angeregt durch die Reise des Josef Schrammel, der auf einer Orientreise (1869) südländische Musikstücke gesammelt hat.

Das österreichische Ensemble „Federspiel“ gestaltet das Eröffnungskonzert, Die Balkan-Brassband „Fanfare Ciocarlia“ setzt den Schlusspunkt des Festivals mit einem Konzert am Sonntag. Dazwischen gibt es auf mehr als 13 Bühnen am und rund um den Herrensee quasi Schrammelmuusik in den verschiedensten Facetten ohne Ende, man bewegt sich also – nicht ohne kulinarische Versorgung und Labsal – von einer Station zu nächsten auf dem „Schrammel.Pfad“. Ein Auszug aus der Gästeliste: Wiener Tschuschenkapelle, Martin Spengler, Großmütterchen Hatz & Klok, Antonio Fian & Kollegium Kalksburg, Madame Baheux, Birgit Denk, … Alle sind auch in dieser Sendung zu hören.
Am Sonntag tuckert der „Schrammel.Express“ von Gmünd nach Litschau: Mit an Bord Erwin Steinhauer & klezmer reloaded extended. Mit diesem Zug erreichen sie auch das „Schrammel.Frühstück“, das von der Stadtkapelle Litschau gestaltet wird. Bereits am Samstag gibt es eine besondere Matinee unter dem Titel „Geborgene Schätze“ im Gedenken an den 2017 verstorbenen Karl Hodina.

Nähere Hinweise und natürlich ausführliche Musikbeispiele zur Veranstaltung „schrammelt“ Ihnen Hans Bergthaler in einer Doppelstunde als Vorschau auf das Festival.

Infos zum Festival: http://www.schrammelklang.at/

Produziert am:
29. Juni 2018
Veröffentlicht am:
29. Juni 2018
Ausgestrahlt am:
28. Juni 2018, 10:00
Thema:
Gesellschaft
Sprachen:
Tags:
, ,
RedakteurInnen:
Hans Berghtaler
Zum Userprofil
avatar
Freies Radio Freistadt
feedback (at) frf.at
4240 Freistadt