Klassismus und Armutsberichterstattung

Sendereihe
Medienkritik Orange
  • Klassismus und Armutsberichterstattung_Medienkritik_Orange
    Download
    57:00
audio
Community in Zeiten von Isolation
audio
zum Begriff "Schönheit"
audio
Augustin retten - Augustin lesen!
audio
#Feminismus
audio
Filterblasen
audio
[Live] BAM! Da sind wir! - Das Bündnis Alternativer Medien stellt sich vor
audio
Artikel 13 der Urheberrechtsreform
audio
Mit Rechten reden? – Über Rechtsextremismus reden!
audio
Das Tabu der Menstruation
audio
Protestlieder

Wie lässt sich klassistische Diskriminierung und Sprache in journalistischen Beiträgen analysieren? Was bedeutet diskriminierungsarme bzw. respektvolle Berichterstattung im Kontext sozialer/ökonomischer Benachteiligung und Armut? Und wie sind soziale Herkunft und der Zugang zum Arbeitsfeld Journalismus miteinander verknüpft?

Mit Vina Yun & Brigitte Theißl und den Teilnehmer_innen des Workshops „Klassismus und Medien„: Lorenzo, Jeannine, Teo, Elisa, Johann, Lucy, Karin und Mergim

Produktion: Jaqueline Gam

Mit freundlicher Unterstützung vom Referat für Working Class Students ÖH Uni Wien.

Materialien/Artikel aus der Sendung:

Wie jetzt, eine Sendung über Klasse ohne Karl Marx? Hier, hier & hier kannst Du weiterhören! 😉

Schreibe einen Kommentar