Pestizide in der Landwirtschaft

Sendereihe
#Stimmlagen – Das Infomagazin der Freien Radios
  • Pestizide_Zaller31052018
    06:57
audio
Lizenzverlust für Klubrádió/Budapest | Klasse, nicht Milieu!
audio
Datenschutz, Staatsbürgerschaft, Fahrradbot*innen, Atomwaffenverbotsvertrag
audio
Salzburg hat Platz |Anonymes Aufräumen im Öffentlichen Raum | Journalismus im Wandel | Wenn das Licht ausgeht
audio
„Defizitäre Demokratie“ | Braunau als Weltkulturerbe?
audio
Linke Kritik an Corona-Maßnahmen | Einschüchterungsklage gegen Umweltaktivistin im Kosovo
audio
Frieden in Afghanistan? | Inklusive Schule und Corona | Es heißt Femizid | Geflüchtete Menschen in Bosnien
audio
Attentate in Wien und Kabul, LGBTIQ international und Studienrechtsnovelle in Österreich
audio
Salzburg hat Platz | Radeln trotz Minustemperaturen | NS-Spuren in den Alpen | Lebensweg eines Handys
audio
Alleinerzieherinnen von Politik vergessen
audio
#itsup2us: Zivilgesellschaft sichtbar machen

Der Ökologie-Experte Johann Zaller lehrt an der BOKU Wien und forscht seit Jahren über die Wirkung von Pestiziden in der Landwirtschaft. Die Ergebnisse veröffentlichte er in dem Buch Unser täglich Gift – Pestizide, die unterschätzte Gefahr. Darüber sprach er im Interview mit Stefan. Er erklärt insbesondere auch, warum ökologisch erzeugte Lebensmittel eigentlich auf lange Sicht nicht teurer sind als herkömmlich produzierte Lebensmittel.

Schreibe einen Kommentar