Gedenkveranstaltung zum Zwangsarbeitslager Graz Liebenau vom 6. April 2018

Sendereihe
VON UNTEN – Das Nachrichtenmagazin auf Radio Helsinki
  • Gedenkfeier06042018finalVuiG
    56:11
audio
Polizeigewalt und Einschränkung der Pressearbeit bei Identitären-Kundgebung in Graz
audio
Lesbos: Insel des Wartens
audio
Aktionstag #Bildungbrennt: Protest gegen geplante Novelle zum Universitätsgesetz
audio
Gesamtsendung 13.01.2021
audio
Die verheerenden Geschäfte der Kelag am Balkan
audio
Alleinerzieherinnen von Politik vergessen (Langversion)
audio
Gesamtsendung 16.12.2020
audio
# Seebrücke Graz fordert Bürgermeister Nagl dazu auf, Graz zum sicheren Hafen zu machen
audio
Gesamtsendung vom 09.12.2020
audio
#2020fiktiv – kreative Kulturformate für die Corona-Pandemie [Beitrag]

Die heutige Sendung VON UNTEN IM GESPRÄCH ist die moderierte Tondokumentation zur Gedenkveranstaltung vom 6. April 2018 rund um das ehemalige Zwangsarbeiterlager im Grazer Bezirk Liebenau.

Die Gedenkinitiative Liebenau veranstaltete am 6 April 2018 eine bewegende Veranstaltung, in der der Geschehnisse rund um das ehemalige Zwangsarbeiterlager im Grazer Bezirk Liebenau gedacht wurde.

Rainer Possert und Uschi Possert, welche als Personen hinter der Gedenkinitiative Liebenau stehen, haben sich mit etwa 300 Gästen auf den Weg gemacht und eine Dreiviertelstunde durch die Schauplätze des Bezirkes geführt. Mittels Megaphon informierte Rainer Possert die Gäste über die örtlichen Geschehnisse in der Nazizeit und über aktuelle politische Ereignisse und Entwicklungen zum Thema.

Anschließend trafen sich die Gäste in der Kirche der Pfarre Graz Süd, lauschten den Worten der lokalen Protagonisten aus der Politik und den charmanten Reden sowie der Musik vom Pianisten Paul Gulda und Berndt Luef mit seinem Jazztett.

Es war eine stimmungsvolle Veranstaltung.

Die Gedenkinitiave Liebenau ist eine Lokalgruppe des Mauthausen Komitee Österreich

www.gedenken-liebenau.at

www.mkoe.at

Gestaltung der Sendung: Stefan Schmid

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar