Not afraid of Israel in Innsbruck

Sendereihe
Hörlabor
  • 2018_05_17_hl_joe_06_23
    06:23
audio
Psychisches Wohlbefinden im ersten Corona-Semester
audio
Inncontro-Filmfestival der Vielfalt
audio
Yoga als Sport und Therapie
audio
Zur Neuerscheinung des Buches "Tirolerei in der Schweiz"
audio
Erkundungen in der Punkszene
audio
Zur Neuerscheinung des Buches „Tirolerei in der Schweiz“
audio
Interview mit Franz Eder zur US-Wahl
audio
Hörlabor am 19.11.2020
audio
Hörlabor am 12.11.2020
audio
Graffiti – zwischen Kunst und Vandalismus von Livia Soier

Am 12. April eröffnete in Innsbruck das erste israelische Restaurants Westösterreichs.

Joe Tiefenbrunner hat den beiden Betreiberinnen, Angie Eberl und

Avi Deri, einen Besuch abgestattet und über die Küche

Israels, den Traum vom eigenen Restaurant und der Angst vor Antisemitismus

gesprochen. (252)

 

Länge: 6’35


letzte Worte: „I’m not afraid of it.“ Und bitte 3 Sekunden ausklingen lassen (Beitrag kann ruhig noch im Hintergrund auslaufen).


Abmoderation:

Das war ein Beitrag über das israelische Restaurant HaPoel [HA – PO – EL), das vor

einem Monat in Innsbruck eröffnete. Beitragsgestaltung: Joe Tiefenbrunner.

Schreibe einen Kommentar