• 2018_04_03_Claudia_Jeep
    06:43
  • MP3, 224 kbps
  • 10.77 MB
Diese Datei enthält urheberrechtlich geschütztes Material Dritter und kann daher nicht heruntergeladen werden.

Eine satirische und philosophische Antwort auf den Nach-PISA-Schulentwicklungspanikaktionismus
von Claudia Jepp erschienen bei Verrai Verlag

Ina Windisch – siebenunddreißig Jahre alt, verheiratet, drei Kinder – kehrt nach der Kinderpause in ihren Beruf als Grundschullehrerin zurück und begibt sich auf eine verrückte Achterbahnfahrt, die für junge Lehrerinnen in dieser Lebensphase unumgänglich und authentisch ist. Mit viel Humor und entlarvendem Blick kämpft sie sich durch die Tücken eines Berufes, dessen Belastungspotential in den letzten Jahren seit Pisa kontinuierlich gestiegen ist.
Die Autorin zeigt eine Momentaufnahme der immer bürokratischer und aufgeblähter werdenden Institution Schule, die zunehmend daran scheitert, ihre ursprünglichen Aufgaben zu bewältigen, und dieses hinter einem bildungspolitisch unterstützten Aktionismus verbirgt.