KulturTon: Uni Konkret Magazin | 02.04.2018

Sendereihe
KulturTon
  • 2018_02_05_kt_beitrag_altern_bfoe.mp3
    07:34
  • 2018_04_02_kt_beitrag_diametrale_marianna_kastlunger
    07:59
  • 2018_04_02_kt_interview_daniel_gattinger_antibiotikaresistenz
    08:58
  • 2018_04_02_kt_unikonkretmagazin
    29:00
audio
Zusammmenleben auf Augenhöhe – Flüchtlinge in WGs oder Familien willkommen!
audio
Stimmungsbild vom Berg - Skifahren in der Pandemie
audio
KulturTon Uni Konkret Magazin | 19.04.2021
audio
FUCKERS?
audio
Wilfried Kirschls Lichträume - Querschnitt durch sein künstlerisches Schaffen
audio
KulturTon UniKonkretMagazin 06.04.2021
audio
"Hier bestimmen die Mädchen*!" Das Aranea Mädchenzentrum in Innsbruck
audio
Videogrüße aus Kanada - Ein Forschungsnetzwerk wird sicht- und hörbar
audio
Tirols erstes Naturkundemuseum lockt in die Weiherburg
audio
Nicht den Anschluss verlieren: Sommerschule plus und kostenlose Lernbegleitung am BFI Tirol 

Uni Konkret Magazin

  • Antibiotikaresistenzen in Eis und Schnee – Studiogast Daniel Gattinger
    Der Mikrobiologie-Student Daniel Gattinger ist fasziniert von der extremen Widerstandsfähigkeit von Mikroorganismen sowie deren Vorkommen in jedem Winkel der Erde. In der Forschungsgruppe von Birgit Sattler an der Universität Innsbruck hat er Bakterien in Schnee und Eis auf Antibiotikaresistenzen untersucht und kam dabei zu überraschenden Ergebnissen.
    Das Gespräch führt Michael Klieber

 

  • Wenzel Storch auf der Diametrale
    Filme, die die Schönheit des Nutzlosen zelebrieren und sich der neokapitalistischen Verwertungslogik verweigern, gab es auf der diesjährigen Diametrale, dem Internationalen Festival für Experimentelles und Komisches vom 22.-24.04.2018 in Innsbruck einige zu sehen. Dem Regisseur Wenzel Storch kann in dieser Hinsicht aber kaum einer das Wasser reichen: Seine Filme werden mit dem Schaffen von Monty Python auf LSD verglichen und stecken voller sinnfreier, überraschender Verstörung.
    Ein Beitrag von Marianna Kastlunger

 

  • Auf der Suche nach dem Jungbrunnen
    Hildegard Mack vom Forschungsinstitut für Alternsforschung der Uni Innsbruck untersucht jene Prozesse im menschlichen Körper, die uns älter werden lassen. Im Gespräch mit Melanie Bartos erzählt die Wissenschaftlerin mehr über ihre Arbeit.
    Ein Beitrag von Melanie Bartos (Büro für Öffentlichkeitsarbeit der Universität Innsbruck)

 

Moderation: Michael Klieber

Die Beiträge können auch einzeln nachgehört werden, bitte Titel anklicken.

Schreibe einen Kommentar