KUPF Radio: Sexismus in der Freien Szene

Sendereihe
KUPF Radio
  • kupf_radio_april18
    29:43
audio
Übernahme: „30 Jahre (S)Zähne zeigen“
audio
Long Version: Money, Money, Money: Fair Pay-Diskurs im KUPFtalk
audio
Money, Money, Money: Fair Pay-Diskurs im KUPFtalk
audio
Beitrag: Die langsame Vernichtung
audio
Die langsame Vernichtung und das liebe Geld
audio
Übernahme: 25 Jahre für die freie Szene – Abschiedsinterview von Gabriele Gerbasits
audio
Dickicht Kulturverwaltung? Aliette Dörflinger und Florian Walter im KUPFtalk
audio
Übernahme: Aus der Krise in die Krise – Versäumnisse der Kulturpolitik
audio
Was lange währt...? Alles zum NPO-Fonds
audio
Beitrag: Katharina Serles erklärt den NPO-Fonds

picture-0007

„Das Patriarchat macht vor der Freien Szene nicht halt!“

Die brandaktuelle KUPFzeitung 165 widmet sich der Frauenpolitik und dem #frauenlandretten. Redakteurin Sigrid Ecker hat dies zum Anlass genommen, sich mit der Linzer Journalistin, Moderatorin und Kulturarbeiterin Wiltrud Hackl über Sexismus in der freien Kunst- & Kulturszene zu unterhalten.

 

Zu Wort kommen in dieser Sendung zudem Thomas Diesenreiter (KUPF OÖ), der über aktuelle #kulturlandretten-Verhandlungen zum oö Kulturbudget mit Landeshauptmann Thomas Stelzer berichtet, sowie Jürgen Aigner vom  Bertholdsaal, der vom Ankauf der Weyrer Veranstaltungsstätte erzählt. Zudem hören wir die aktuelle KUPFzeitungs-Kolumne von Jelena Gučanin, gelesen von Renee Chvatal.

Weiterführende Links:

 

Foto: Wiltrud Hackl. Quelle: https://wiltrudhackl.com/eine-seite

Schreibe einen Kommentar