Kultur für alle! Wozu eigentlich?

Sendereihe
Kultur für alle – Kultur mit allen?
  • 2018_01_15_Max_Fuchs_kurz_37_20
    37:18
audio
Kultur für alle: Körper-Vielsprachigkeit, Vielstimmigkeit und (Un)-Sichtbarkeiten im Kontext von Dis_ability
audio
Kultur für alle: Kulturelle Teilhabe im Museum
audio
Kultur für alle: Sprachliches Handeln und Diskriminierung
audio
Kultur für alle: Kulturelle Teilhabe in Salzburg

Im Rahmen der Gesprächsreihe „Kultur für alle – Kultur mit allen? Positionen, Reflexionen, Handlungsfelder kultureller Teilhabe“ fand am 18.Oktober 2017 im Salzburg Museum ein W&K Forum mit Max Fuchs statt.
Max Fuchs ist Erziehungs- und Kulturwissenschaftler (Universität Duisburg-Essen), der sich auch politisch engagiert, etwa als Präsident des Deutschen Kulturrates.

Anschließend an den Vortrag diskutierten der Leiter des Salzburg Museum Martin Hochleitner und die Geschäftsführerin des Kulturkreises Das Zentrum Radstadt Elisabeth Schneider zum Thema.
Moderiert wurde die Veranstaltung von Elisabeth Klaus und Elke Zobl, Leiterinnen des Programmbereichs Zeitgenössische Kunst und Kulturproduktion am Kooperationsschwerpunkt Wissenschaft & Kunst (Paris Lodron Universität/Mozarteum).

Die Gesprächsreihe wurde vom Programmbereich Zeitgenössische Kunst und Kulturproduktion organisiert und fand in Kooperation mit dem Salzburg Museum statt. Sie entstand im Kontext des Forschungsprojektes „Kulturelle Teilhabe in Salzburg“ mit einer Förderung des Landes Salzburg und in Kooperation mit dem Salzburg Museum, periscope, ARGEkultur und dem Dachverband Salzburger Kulturstätten.

Mehr Info: www.w-k.sbg.ac.at/de/zeitgenoessische-kunst-und-kulturproduktion/vermittlung/gespraechsreihen/kultur-fuer-alle-kultur-mit-allen.html

Schreibe einen Kommentar