• 180129 viola hammer
    59:53
  • MP3, 256 kbps
  • 109.66 MB
Diese Datei enthält urheberrechtlich geschütztes Material Dritter und kann daher nicht heruntergeladen werden.

Zur Person: Viola Hammer wurde 1985 in Radkersburg geboren und hat an der Grazer Musik-Uni Jazz-Piano und Komposition studiert. Nach dem viel beachteten Debütalbum „Close Up“ mit ihrem Trio veröffentlichte sie 2015 eine CD mit eigenen Kompositionen, interpretiert von einem zwölfköpfigen Ensemble: Heartbeat Project. Die Musiker sind ehemalige Studienkollegen; einige kommen wie Viola Hammer aus dem Jazz, andere aus der Klassik und dem Popbereich.
Das Musikmagazin Concerto 4/2015 schrieb, Viola Hammer liefere mit diesem Album die zweite hochkarätige Talentprobe ab: „Unkonventionelles ist von Viola Hammer derzeit zu hören: Mit einem großen Ensemble versucht sie den Brückenschlag zwischen Jazz, Klassik und elektronischem Beat.

Zuletzt hat sie vor allem für sich selbst komponiert. Das Album mit ihrem Piano-Soloprogramm wird demnächst erscheinen.

Sendungsinhalt: Viola Hammer erzählt von ihrem musikalischen Werdegang, von der frühen Vorliebe für Punk, Grunge und Songwriter, vom Komponieren inklusive Angst vor dem weißen Blatt, das heute oft der Bildschirm des Computers ist, von der Balance zwischen Unterrichten und künstlerischem „Austoben“ und von ihrer Musik.

Aktualisierte Fassung einer Sendung vom 21.03.2016. Die Originalsendung kann man hier hören.

Links: „Heartbeat Project“ bei Unit Records, Viola Hammer Trio beim Jazz Fest Wien 2015, Portrait auf artfaces (von Heimo Mürzl, Mai 2017)

Fremdmaterial in 180129 viola hammer
Close Up by Viola Hammer Trio, Unit Rec. 2013 ©
Heartbeat Project by Viola Hammer, Unit Rec. 2015 ©