„Mein Weg ist zick-zack“. Der Volksmusikforscher Walter Deutsch

Podcast
Eigenklang – Die Sendung des Instituts für Volksmusikforschung und Ethnomusikologie
  • Eigenklang_2018_01
    57:15
audio
58:43 Min.
Jahreskonzert der Studierenden des Masterstudiums Ethnomusikologie, Teil 2
audio
57:00 Min.
Jahreskonzert der Studierenden des Masterstudiums Ethnomusikologie
audio
59:32 Min.
Jiddische Musik - Im Gespräch mit Isabel Frey und Benjy Fox-Rosen
audio
58:46 Min.
Afroperuanische Musik und jiddische Musikkultur in Wien
audio
58:25 Min.
Musik aus der Türkei - Im Gespräch mit HANDE SAĞLAM
audio
59:30 Min.
MMRC-Lecture 2021 - Queering Identity in Music
audio
57:00 Min.
Wallfahrt der Burgenland Kroaten und eine alevitische Community in Wien
audio
57:52 Min.
Eigenklang: Beiträge von Studierenden des Instituts - Irish Trad Folk Sessions und Son Jarocho in Wien
audio
59:18 Min.
Symposium Transkulturalität - Contesting Border Regimes Teil 2: Images
audio
57:37 Min.
Symposium Transkulturalität 2021 - Contesting Border Regimes: Sounds

2018 ist ein Jahr der Erinnerungen und Rückblicke, der Jubiläen im negativen wie im positiven Sinn. Im negativen Sinn durch den sogenannten Anschluss Österreichs an das deutsche Reich, positiv durch den 100. Jahrestag des Endes des Ersten Weltkriegs. Einer der auf diese Entwicklungen als Teil seiner eigenen Lebenserfahrungen zurückblicken kann, ist Walter Deutsch, Ethnomusikologe und Gründer des Instituts für Volksmusikforschung. Am 29. April 2018 vollendet er sein 95. Lebensjahr, weswegen Eigenklang dem Jubilar diese Sendung widmet.

Es ist ein bewegtes Leben, das Walter Deutsch über den Umweg von zwei Kontinenten und unzähligen Beschäftigungen – vom Friseur zum Funker an der Front, von der Putzkraft im Kriegsgefangenlager zum freischaffenden Komponisten und Ballett-Korrepititor – nach Wien geführt hatte, wo er 1965 das Institut für Volksmusikforschung und damit eine neue wissenschaftliche Disziplin in Österreich gründete.

Im Gespräch erzählt Walter Deutsch aus diesem Leben und präsentiert ausgewählte Beispiele seiner ersten Feldforschungen aus den 1970er Jahren.

 

Musikalisch umrahmt wird die Sendung neben den Feldaufnahmen durch Lieder von Walter Deutsch nach Gedichten von Emil Breisach, die die Sängerin Agnes Palmisano und die Pianistin Clara Frühstück 2013 auf der CD Halt es fest das Leben festgehalten haben.

Schreibe einen Kommentar