• Transval_14_10_2017_Geld_Sinn_Gemeinwohl
    59:09
  • MP3, 128 kbps
  • 54.16 MB · Datei entsperren
Klicken Sie auf 'Download', um die Datei in der Originalqualität herunterzuladen.

„GELD, SINN UND GEMEINWOHL – WIE SIEHT DAS FINANZSYSTEM DER ZUKUNFT AUS?“

In der heutigen Ausgabe hören Sie den Vortrag von Christian Felber, Initiator und Aufsichtsrat Genossenschaft für Gemeinwohl: „GELD, SINN UND GEMEINWOHL – WIE SIEHT DAS FINANZSYSTEM DER ZUKUNFT AUS?“, welcher am 4.10.2017 im Rahmen der Veranstaltung der Regionalgruppe Vorarlberg der Genossenschaft für Gemeinwohl in der Inatura in Dornbirn stattfand.

Über die Genossenschaft für Gemeinwohl – eine Genossenschaft für ethische Finanzdienstleistungen: 
Die Genossenschaft für Gemeinwohl wurde 2014 gegründet und sammelt derzeit Startkapital für die Etablierung der ersten ethischen Alternativbank Österreichs. Derzeit ist der Lizenzierungsprozess für das erste Gemeinwohl-Konto Österreichs für den täglichen Zahlungsverkehr für Privat- und Geschäftskunden im Gange. Alle Menschen, Vereine und Unternehmen mit Wohnsitz in Österreich, Deutschland und der Schweiz können ab 200 EUR Teil der Genossenschaft werden und somit die Etablierung von ethischem Banking in Österreich unterstützen. Mehr als 5.500 Mitglieder haben bisher 4 Mio EUR gezeichnet.

Die Genossenschaft bietet auch eine Crowdfunding-Plattform für gemeinwohl-geprüfte Unternehmungen unter

www.gemeinwohlprojekte.at

Produziert am:
14. Oktober 2017
Veröffentlicht am:
04. Januar 2018
Ausgestrahlt am:
14. Oktober 2017, 18:00
Thema:
Gesellschaft
Sprachen:
Tags:
, , ,
RedakteurInnen:
Ingrid Delacher
Zum Userprofil
avatar
PROTON - das freie Radio Roppele
proton (at) radioproton.at
6850 Dornbirn