• widerhall20171209QueerbaseFriedmannPreisFinal
    60:14
  • MP3, 192 kbps
  • 82.73 MB · Datei entsperren
Diese Datei enthält urheberrechtlich geschütztes Material Dritter und kann daher nicht heruntergeladen werden.

1) WiderstandsChronologie

2) Queer Base – Welcome and Support for LGBTIQ Refugees: Der Verein „Queer base“ (wir haben schon öfters von Aktivitäten berichtet) erhielt den diesjährigen Alexander-Friedmann-Preis. Der Verein unterstützt Menschen, die aufgrund ihrer sexuellen Orientierung und ihrer Geschlechtsidentität in ihrem Herkunftsland verfolgt werden und deshalb geflohen sind. Lesben, Schwule, Bisexuelle, Trans- und Interpersonen sowie Queers (LGBTIQ) werden in über 70 Ländern der Welt kriminalisiert und von körperlicher, psychischer sowie sexualisierter Gewalt bedroht. Queer Base berät und begleitet die Geflüchteten bei ihrem Asylverfahren.
mehr unter: www.queerbase.at

Der Dr.-Alexander-Friedmann-Preis ist dem Andenken von Dr. Alexander Friedmann und seiner Arbeit gewidmet und wird durch das Psychosoziale Zentrum ESRA an Personen, Projekte oder Organisationen verliehen, die sich in besonderem Maße für traumatisierte Menschen – Verfolgte, Flüchtlinge, Angehörige von Minderheiten oder MigrantInnen – engagieren. Der Preis wird von privater Seite gestiftet, die PreisträgerInnen werden von einer unabhängigen Jury ausgewählt.

Univ.Prof. Dr. Alexander Friedmann (1948-2008) war Mitbegründer und Obmann des Psychosozialen Zentrums ESRA. Er baute am Wiener Allgemeinen Krankenhaus die Ambulanz für Transkulturelle Psychiatrie auf, die er bis zu seinem Tode leitete.
mehr: https://www.ikg-wien.at/event/verleihung-dr-alexander-friedmann-preis-2017/