KulturTon: Die visuelle Sprache rechter Bewegungen

Sendereihe
KulturTon
  • 2017_12_04_beitrag_visuelle_sprache_rechter_ramona_rakic
    Download
    06:06
audio
KulturTon: Die AK-Bildungsberatung stellt sich vor
audio
KulturTon: Veränderungen in der alternativen Kinolandschaft
audio
KulturTon: Wenn die Impfung nicht mehr gut wirkt - Studiogast: Birgit Weinberger
audio
KulturTon: Uni Konkret Magazin | 19.10.2020
audio
KulturTon: Wie geht Gewerkschaft?
audio
KulturTon: Der Prozess gegen Gestapochef Werner Hilliges
audio
KulturTon: Gedenkstätte zu den Euthanasieopfern in der Psychiatrie Hall
audio
KulturTon: Informiert ins neue Semester an der Uni Innsbruck
audio
KulturTon: Verschwörungstheorien in Zeiten der Corona-Krise
audio
KulturTon: Uni Konkret Magazin | 05.10.2020

Politische Bewegungen erkennt man nicht nur an ihren Inhalten, sondern auch an ihrer visuellen Sprache. So auch bei rechten Bewegungen. Der Grafikdesigner Andreas Koop fasst die Kernaussagen seines Buches ’Das visuelle Erscheinungsbild der Nationalsozialisten‘ bei einem Vortrag am 16. November 2017 im Rahmen der Veranstaltungsreihe #diskursiv in Kooperation mit Kulturkollektiv Contrapunkt und Wissenschaft und Verantwortlichkeit im Weisraum Innsbruck zusammen.

Infos: www.weissraum.at

Dieser Beitrag wurde im Rahmen des KulturTons vom 04.12.2017 ausgestrahlt.

Schreibe einen Kommentar