Yonitas (Frauenbegleiterinnen) in „Vordergründig-Hintergründig“

Sendereihe
„Vordergründig – Hintergründig“ – die Porträtreihe abseits des Mainstreams
  • 2017-11-20 Die Yonitas (Frauenbegleiterinnen) in Vordergründig-Hintergründig
    59:58
audio
20 Jahre Denk - 20 Jahre Komplett out
audio
"Jerusalem"-Kultband "Superfeucht" ist zurück
audio
Sänger Waterloo feiert 75. Geburtstag
audio
Beda mit Palme stellt Album "Quetschnroots" vor
audio
Formel 1-Gutachter Franz Schreiner blickt auf 2021
audio
Wir 4 mit Album "Noch Vuan" in Vordergründig-Hintergründig
audio
80s-Special mit Udo Huber-Minisex-Superfeucht-Reinhold Bilgeri-Klaus Pruenster
audio
Die Wödmasta mit Debüt-Album "Heast!" in "Vordergründig-Hintergründig"
audio
Reinhold Bilgeri mit seinem Film "Erik und Erika" in Vordergründig-Hintergründig
audio
Gedenksendung "75 Jahre Ende des Zweiten Weltkriegs" in Vordergründig - Hintergründig

„Schichtweise“ die „Sichtweise“ auf einen selbst zu verändern und dabei das ganze Leben verändern. Dieses Service bieten die Yonitas, Natalie Bidmon und Sandra Ledermüller. Yonitas ist eine Wortkreation der beiden, welche die weibliche Schöpfungskraft ausdrückt.

Peter Pohn hat ein vordergründig-hintergründiges Porträt über die Frauenbegleiterin und Mentaltrainerin Natalie Bidmon sowie ihre Kollegin Sandra Ledermüller, die als Emotionaltrainerin arbeitet, gestaltet. Nach persönlichen Schicksalsschlägen haben sie beschlossen, die Erkenntnisse aus diesen Erfahrungen mit ihren Klienten zu teilen.

Wer mit den Yonitas arbeitet, kommt in einen Raum, in dem man sich in einer angenehmen familiären Atmosphäre öffnen kann. Bei den Sitzungen gibt es eine Arbeitsteilung. Für die spirituelle Ebene ist Natalie zuständig. Sandra deckt die emotionale Ebene ab. Die geistige und seelische Ebene wird in den Sitzungen als ganze Einheit gesehen. Dadurch entsteht ein Raum.

 

 

Schreibe einen Kommentar