• FROzine
    50:00
  • MP3, 253.53 kbps
  • 90.69 MB · Datei entsperren
Klicken Sie auf 'Download', um die Datei in der Originalqualität herunterzuladen.

Die Nationalratswahl am 15. Oktober 2017 ist wohl als das dunkelste Kapitel in der bisherigen Geschichte der österreichischen Grünen zu vermerken. Nach 31 Jahren in der parlamentarischen Opposition wurde der neuerliche Einzug in den Nationalrat mit 3,8% der abgegebenen Stimmen verpasst. Jetzt herrscht große Ratlosigkeit, denn angesichts der deutlichen Stärkung der nationalistisch-rechtskonservativen Mehrheitsverhältnisse wird eine kritische Alternative in der politischen Auseinandersetzung in Hinkunft fehlen.

Die Studiodiskussion geht daher u.a. den Fragen nach, wie das Ausscheiden der Grünen aus dem österreichischen Parlament zu deuten ist, welche Schlüsse an der grünen Basis daraus gezogen werden und wie der vielfach angekündigte Neustart nunmehr konkret zu gestalten ist.

Mit Gabriela Küng (Grüne Bildungswerkstatt OÖ, Landesparteivorstand) und Johannes Wassermair (Die Grünen Aschach).

Moderation: Martin Wassermair