atomstopp_35: Besuch bei Bundespräsident Alexander Van der Bellen

Sendereihe
atomstopp
  • okt_17_frf
    45:00
audio
atomstopp_66: atomstopp macht Schule!
audio
atomstopp_65: Kino, Zeitung und eine Mitmachaktion
audio
atomstopp_64: 'In Zukunft ohne EURATOM'
audio
atomstopp_63: Aus 9 mach 4 – wenn's eng wird, als staatlich verordnetes Atomklo zu enden...
audio
atomstopp_62: Klimaschutz und atomare Schadensbegrenzung – beides braucht Demokratie!
audio
atomstopp_61: Von Urteilen und Chancen
audio
atomstopp_60: Flirtet Österreichs Jugend mit Atomkraft?
audio
atomstopp_59: atomstopp in Zeiten von COVID-19
audio
atomstopp_58: Klima schützen – eine Aufgabe höchster Priorität!
audio
atomstopp_57: Wie grün wird Europa?

Es ist eine gute Tradition, dass der österreichische Bundespräsident als oberster Repräsentanten der Republik bei allen Gelegenheiten seinen zuweilen atomstaaltstragenden Kolleginnen und Kollegen wissen lässt, was Österreich von Atomkraft hält: Nichts. Absolut gar nichts! Vom Grünen Alexander Van der Bellen können wir das wohl zweifelsfrei erwarten. Und es darf angesichts seiner Herkunft aus einer Öko-Partei ruhig auch a bisserl mehr sein…

 

Anfang Oktober haben mehrere Antiatom-Organisationen eine Einladung zu einem Gespräch bei Van der Bellen wahrgenommen, um Ideen vorzulegen und sich darüber auszutauschen, wie es gelingen kann, die österreichische Vision von einer atomkraftfreien Zukunft, von einem Europa ohne AKW, voran zu bringen! Wir von atomstopp waren mit dabei und berichten über diese Zusammenkunft.

Schreibe einen Kommentar