Forum Informationsfreiheit: Der zähe Kampf um Transparenz – Mathias Huter im Studiogespräch

Podcast
Radio Dispositiv
  • Forum Informationsfreiheit: Der zähe Kampf um Transparenz
    60:00
audio
57:01 Min.
Okto gibt nicht auf - Clara Rotsch, Gerry Edmond und Rafael Gindl im Studiogespräch
audio
56:54 Min.
DeepSec, DeepIntel & ROOTS - Klaudia Zotzmann-Koch und René Pfeiffer im Studio zu Gast
audio
56:45 Min.
Rotlicht Festival 2022 - Kati Bruder und Dino Rekanović zur Rückkehr der analogen Photographie
audio
56:56 Min.
Gesang der Hausdämonen - Benedikta Manzano und Thomas Declaude
audio
57:00 Min.
Mythen, Mozart & mehr - Christopher Widauers digitale Transformationen
audio
57:04 Min.
Machtmittel Suchmaschine - Astrid Mager zum Aufbau alternativer IT-Infrastrukturen
audio
57:00 Min.
Werk X - we shut the shit down! Harald Posch und Ali M. Abdullah im Studio zu Gast
audio
56:46 Min.
Jagd im Wiener Netz - Barbara Wimmer im Studiogespräch
audio
54:27 Min.
Schlüssel zum Offenen - Margret Kreidl im Studiogespräch
audio
56:39 Min.
Musiktheatertage Wien 2022 - Welche Welt wollen wir?

Das Forum für Informationsfreiheit formierte sich vor fast fünf Jahren gewisserweise als Selbsthilfegruppe von Menschen, die unter dem Amtsgeheimnis zu leiden hatten. Seither wurde der Zivilgesellschaft zu einigen überaus wichtigen Werkzeugen wie fragdenstaat.at oder offenesparlament.at verholfen. Darüber scheint sich ein langsames Umdenken seitens der Politik immerhin abzuzeichnen. Mathias Huter, Generalsekretär des Formus, berichtet von Fortschritten, Rückschlägen und realistischen Perspektiven.

Website Forum Informationsfreiheit
Website parteispenden,at
Website fragdenstaat.at
Website offenesparlament.at
Website derStandard Wie die Gewerkschaftsbank den Eurofighter-Deal finanzierte

(CC) 2017 BY-NC-SA V4.0 – Vervielfältigung, Verbreitung, Bearbeitung bei Namensnennung gestattet, kommerzielle Nutzung ausgenommen, Weitergabe unter gleichen Bedingungen; Herbert Gnauer, Wien

Schreibe einen Kommentar