#STIMMLAGEN – FREIRAD: Macht Sprache Politik

Sendereihe
Themenschwerpunkte der Freien Radios
  • Macht Sprache Politik?
    Download
    59:59
audio
Feinstaub-Connaisseure
audio
Kulturelle Nahversorgung Oststeiermark
audio
Zusammen.wachsen - Ein Beitrag des RadioOP, Bgld, zum Schwerpunkt der Freien Radios Österreich 2019
audio
Kulturarbeit im Schatten der Berge
audio
Kulturelle Nahversorgung Liezen (Freequenns) - Kunst im Glashaus
audio
Kulturelle Nahversorgung Wien: Die Stadt als Labor
audio
Gibt‘s was Neues?
audio
Kulturbegegnungsraum Stadt und Land St. Pölten
audio
Radiofabrik: Kultur für alle – wozu eigentlich?
audio
Kunst der Stunde I Sodobna umetnost na podeželju

Macht Sprache Politik? Oder aber und oder auch…
FREIRAD

Was glauben Wähler*innen und Kandidat*innen, welche MACHT mit SPRACHE in der POLITIK ausgeübt wird und wie sie der MANIPULATION dient, speziell anlässlich der bevorstehenden Nationalratswahl? ODER ABER sind andere Faktoren als die Sprache für den Wahlausgang entscheidend? UND wenn ja, welche? Solche Fragen ODER AUCH ungewöhnliche Hinterfragungen zur Wahl werden Sie in dieser Sendung hören. Seien Sie gespannt – auch auf die Antworten!

Im weiten und im engen Sinn richten wir unser Hauptaugenmerk immer wieder auf die Sprache, wie sie uns exemplarisch und unterschiedlich auf Wahlplakaten, in den Wahlprogrammen oder mündlich von Personen dargeboten wird. Was fällt auf? Was entsteht, wenn wir Fehlendes oder Unvollständiges in der Sprache inhaltlich ganz anders füllen, als ein vermeintlicher Deutungsrahmen vorgibt? Aus welchen Wortfeldern kommen die Begriffe und Wortkombinationen? Welche Bereiche werden durch Beschönigungen verharmlost? Mit welchem Vokabular konfrontieren die Kandidat*innen ihre politische Konkurrenz? Welche Themenbereiche fehlen überhaupt?

Kommentiert und kontrastiert werden die einzelnen Aussagen, Analysen und Erkenntnisse mit Texten und Gedichten aus der Literaturgeschichte und mit entsprechender Musik. Bekannte Literat*innen und Künstler*innen lassen uns aufhorchen und erinnern, was sie seit Jahrhunderten unterschiedlich sagen und hoffentlich weiterhin sagen werden, bis jede und jeder, vor allem die Politiker*innen, diesen größtenteils immer noch brachliegenden Werte-Schatz begreifen und in Großherzigkeit umsetzen: Hoffnung und politische Verantwortung mit Weitblick, weit über die kommende Wahlperiode hinaus, braucht es ‚Not wendend‘ – Wir haben die Wahl! Wünsche der Wähler*innen an die Politiker*innen bilden den märchenhaften Abschluss unserer Sendung. Schicken auch Sie Ihre Wünsche – nicht in den Wind!

Eine Sendung von Leonie Drechsel und Jutta Seethaler.

FREIRAD

Schreibe einen Kommentar