• Wochenrückblick Infomagazin FROzine von 15. bis 21. September 2017
    09:36
  • MP3, 256 kbps
  • 17.59 MB · Datei entsperren
Klicken Sie auf 'Download', um die Datei in der Originalqualität herunterzuladen.

Am Freitag, 15. September 2017, befasste sich das FROzine ausführlich mit der bevorstehenden Nationalratswahl. So waren zum Beispiel allgemeine Informationen zur Wahl und welche Parteien und Listen österreichweit antreten zu hören. Dieser Beitrag ist während der Stimmlagen, einer Gemeinschaftskampagne von 14 Freien Radios und drei Community TV-Stationen in Österreich, entstanden. Des Weiteren wurde ein Interview von Mario Friedwagner mit Bundeskanzler Christian Kern (SPÖ) im Kurpark in Bad Ischl gebracht. Unter den Themen waren die schwindende Macht der Konzerne und die Rolle des Boulevard in Österreich. Ausführlicher mit Journalismus beschäftigte sich schließlich noch Sigrid Ecker, die bei einer Podiumsdiskussion zum schwierigen Verhältnis von Frauen im Journalismus im Oberösterreichischen Presseclub war.

Der Kanzler im Kurpark

Am Montag, 18. September 2017, war Erwin Leitner, Bundessprecher der NGO „mehr demokratie!“ im Studio, um über die Ereignisse rund um die Tiroler Olympia-Volksbefragung über eine Bewerbung für die Winterolympiade 2026 und das „mehr demokratie!“- Camp in Wels zu berichten. Weitere Bestandteile der Sendung von Nora Niemetz waren alternative Währungssysteme und das 21. Literaturfestival Anfang September im italienischen Mantua.

Volksbefragung oder Werbeeinschaltung?

Am Dienstag, 19. September 2017, widmete sich das FROzine der Bildungspolitik. Martin Wassermair diskutierte im Studio mit Fritz Enzenhofer, Präsident des oberösterreichischen Landesschulrates und Barbara Herzog-Punzenberger von der Abteilung für Bildungsforschung an der Johannes-Kepler-Universität in Linz. Fragen waren dabei, wie die letzte Bildungsreform einzuordnen ist und inwiefern das Bildungssystem veränderten Migrationsbewegungen Rechnung tragen soll.

Bildungsnotstand?

„Vom Leben und Arbeiten in der Politik“ hieß die FROzine- Sendung am Mittwoch, 20. September 2017. Der ehemalige Vizebürgermeister und Finanzreferent Christian Forsterleitner (SPÖ) war vor seinem Ausstieg aus der politischen Erwerbstätigkeit bei Christian Diabl zu Gast. Die beiden sprachen über Politik als Beruf; über die Anforderungen, die dieser Job mit sich bringt, aber auch über die Vereinbarkeit mit dem Familienleben.

Leben und Arbeiten in der Politik

Am Donnerstag, 21. September 2017, war Internationaler Tag des Friedens. Adäquat dazu sollte im Gemeinderat die Friedenserklärung der Stadt Linz erneuert werden. Michael Diesenreither und Sandra Hochholzer waren vor Ort, um über die Hintergründe zu berichten. Zudem hat Rosvita Kröll mit dem deutschen Friedens- und Konfliktforscher Reiner Steinweg und der Soziologin Cornelia Stanzl über die Auflagen, die die Stadt Linz damit hat, und in diesem Zusammenhang geplante Aktivitäten gesprochen.

Live aus dem Linzer Gemeinderat

Auf www.fro. at finden Sie weitere Informationen zu den einzelnen Sendungen und können diese auch nachhören.

Gestaltung: Katharina Wurzer

Diese Sendereihe im OnDemand Player durchhören
FROzine Zu hören auf Radio FRO 105,0
Produziert am:
21. September 2017
Veröffentlicht am:
21. September 2017
Ausgestrahlt am:
22. September 2017, 18:00
Thema:
Gesellschaft
Sprachen:
Tags:
, , , , , , , ,
RedakteurInnen:
Christian Diabl, Katharina Wurzer, Mario Friedwagner, Martin Wassermair, Nora Niemetz, Rosvita Kröll
Zum Userprofil
avatar
Katharina Wurzer
katharina.wurzer (at) fro.at
4020 Linz