E-Mobility auf dem Prüfstand

Sendereihe
morgen
  • E-Mobility auf dem Prüfstand
    30:47
audio
Schlaf dich gesund!
audio
Lela - europaweit Dumpstern (2)
audio
Lela - europaweit Dumpstern (1)
audio
Frühling im Anmarsch
audio
Nachhaltig in den Februar - die Waschmaschine
audio
Nachhaltiges Finanzsystem – eine Utopie? (2)
audio
Nachhaltiges Finanzsystem – eine Utopie?
audio
Neues Jahr - neue Chancen (2)
audio
Neues Jahr - neue Chancen
audio
Fit für nachhaltige Weihnachten

Bei der 91. Ausgabe von „morgen“ ist diesmal Mario Sedlak aus Wien Gast zu Gast im Studio von Radio Helsinki.

Die Sendung ist ganz dem Thema E-Mobility gewidmet. Mario wird uns dabei einiges aus seinen Forschungen um und über das E-Auto erzählen.

 

Link:

Webseite von Mario

3 Kommentare

  1. Hallo Manfred,
    danke für deinen Kommentar.

    In unserer Zukunft sollten nachhaltige Arbeitsplätze, das sind solche Arbeitsplätze die ein Leben lebenswert machen, dominieren.
    Der Konsum- und Mobilitätswahn mit all seinen negativen Folgen für Mensch und Umwelt wird langsam aber sicher zu Ende gehen – zumindest in Europa.

    Gesundschrumpfen anstatt weiter den Ballon auzufblasen sollte daher die Devise lauten.
    Das Autoproblem (Mobilitätsproblem) kann „künstlich“ durch intelligente Maßnahmen, wie z.B. Vermeidung, in zukünftsfähige Verhaltensmuster gelenkt werden, oder es wird sich dann (leider) „selbst an die Wand fahren“.
    Das „selbst an die Wand fahren“ würde dann wahrscheinlich zu einem Mega Kollaps führen – mit vielen Arbeitslosen am Ende…

    Antworten
  2. Mit dieser Ansicht Autos einzusparen ist keine gute Lösung. Weiniger Autos weiniger Produktion, weiniger Kfz-Werkstätten und viel weniger Abeitsplätze. Fördern wir dann die Arbeitslosen?

    Antworten

Schreibe einen Kommentar