• Audio (1)
  • Bilder (2)
  • 2017.05.27_1800.00-1859.32__Aufruf_Aus_Dem_Kosmos
    59:31
  • MP3, 192 kbps
  • 81.75 MB
Klicken Sie auf 'Download', um die Datei in der Originalqualität herunterzuladen.
Ausgabe 137
27. Mai 2017, 18- 19 Uhr
Radiofabrik Salzburg
Mit Andreas Nußbaummüller als Studiogast.
Eines gleich vorneweg: Der Ex-NASA-Astrophysiker Dr. Ronald Shimschuck warnt, dass Nibiru sehr nahe ist!
Wenn die Legenden und Hinweise stimmen, dann gibt es den Planeten Nibiru, der zu unserem Sonnensystem gehört und in einer sehr großen eliptischen Bahn um die Sonne wandert. Laut verschiedener Quellen ist Nibiru rund 3.600 Jahre für eine volle Umrundung der Sonne unterwegs. Unsere Erde braucht bekanntlich nur 364 (365) Tage.
Nibiru, der von manchen auch als Planet-X bezeichnet wird, ist den Überlieferungen nach für zyklisch auftretende Katastrophen im Sonnensystem (inklusive unserer schönen Erde) verantwortlich.
Die globalen Regierungen scheinen sich schon seit längerer Zeit auf ein großes Ereignis vorzubereiten und erwarten scheinbar auch die Ankunft außerirdischer Götter. Bei näherer Betrachtung bekommt man den Eindruck, dass diese Vorgänge geschickt vor der Weltbevölkerung verborgen wurden. Aufgrund von vermehrten Hinweisen, dass sich bald etwas sehr Bedeutendes in unserem Sonnensystem ereignen wird, kommen aber immer mehr bisher unter Verschluss gehaltene Informationen an die Öffentlichkeit. Im Laufe des Jahres 2016 meldeten sich einige ehemalige NASA-Mitarbeiter und berichteten Erstaunliches. Sie enthüllten ihrer Meinung nach eines der größten Geheimnisse der NASA.
Im Gespräch mit unserem Studiogast gehen wir diesem Geheimnis auf den Grund.
Links zum Inhalt:
ein Teil der Informationen ist im Buch „Mein Vater war ein MIB“ zu finden, das im April 2017 im Amadeus-Verlag veröffentlicht wurde – verfasst von Jason Mason (Pseudonym eines Österreichers); das Buch enthält sämtliche Quellenangaben: http://jason-mason.com/
Andreas war bei 2 weiteren Sendungen unser Gast. Diese können über die Links der CBA nachgehört werden:
Sendung vom 23.07.2016  „Rückführungen in frühere Leben im Kontext der Verbindungen zu Außerirdischen“ https://cba.fro.at/320985 
sowie vom 25.10.2014 „Über die sich mehrenden Zeichen Außerirdischer Kontakte“ https://cba.fro.at/272009
Und auf seiner Website gibt es weiteres Interessantes zu finden: http://www.lightchannel.at/page.asp?id=start
u.a. den Hinweis zum AERI-Stammtisch in Altenfelden/OÖ (vormals UFO-Stammtisch); seit Anfang 2017 jeweils am dritten Freitag im Monat um 19:30 Uhr beim Wildparkwirt;
Claus, Manu und Rüdiger freuen sich wieder auf viele offene Ohren-Herzen!
*************************************************************************************************************
*************************************************************************************************************
Ein Korrektur-Hinweis:
Die in der Sendung aufgestellte Behauptung, das Observatorium am Mt. Graham im US-Bundesstaat Arizona werde vom Vatikan betrieben und trage die Bezeichnung LUCIFER, korrigieren wir hiermit wie folgt:
Zum Einen wird lt. Wikipedia das Observatorium durch das LBT Konsortium, einer Kooperation zwischen italienischen, amerikanischen und deutschen Universitäten, geleitet. LBT bedeutet Large Binocular Telescope (großes binokulares Teleskop) und am Teleskop wurde u.a. ein Instrument mit der Bezeichnung L.U.C.I.F.E.R angebracht (Large Binocular Telescope Near-infrared Utility with Camera and Integral Field Unit for Extragalactic Research) – dieses wurde im Jahr 2012 in LUCI umbenannt.
Zum Anderen betreibt der Vatikan das Vatican Advanced Technology Telescope (kurz VATT), das sich in unmittelbarer Nähe zum LBT befindet. http://vaticanobservatory.org/VATT/
Weiters weisen wir noch auf folgendes hin: entgegen des Eindrucks, der in der Sendung entstanden sein kann, dass der Vatikan offiziell die Existenz von Außerirdischen schon bestätigt hätte, müssen wir hier klar feststellen, dass dem aber nicht so ist.
Laut unserem Kenntnisstand tat er das inoffiziell aber schon – die Beweise dafür sind vorhanden.
Fremdmaterial in 2017.05.27_1800.00-1859.32__Aufruf_Aus_Dem_Kosmos
Got To Give It Up by Marvin Gaye ©
I Will Be There by Eric Clapton ©
I will be Yours by The Mavericks ©
Fremdmaterial in IMG_4455
Foto by privat ©
Fremdmaterial in Portrait_AN_2014
Foto by privat ©