KL#37: Prager Fotoschule

Sendereihe
Kernlandmagazin
  • 20170413_KL#37_Prager Fotoschule_Hofstaetter_Hoerbst_vom20170404_55-00
    55:00
audio
KL#151: Schutz der Fledermaus- und Vogelwelt
audio
KL#150: GenussFAIRteiler
audio
KL#149: Arbeiten in der Region
audio
KL#148_Freistadt 2020
audio
KL#147_Naturerlebnis und Bewegung
audio
KL#146_24-Stunden-Betreuung
audio
KL#145: Sport und Nachwuchs
audio
KL#144: Herausforderungen an den öffentlichen Verkehr
audio
KL#143: Blaudruck in Gutau
audio
KL#142_Fridays for Future

Das Schloss Weinberg in Kefermarkt ist der Sitz der österreichischen Prager Fotoschule. Die Schulleiter Peter Hofstätter und Kurt Hörbst sprechen über die Entstehungsgeschichte und das Schulkonzept. Sie stellen den Lehrgang vor und geben Einblicke in die Welt der Fotografie – ein Feld, das technologisch einem starken Wandel unterzogen ist und dennoch als künstlerische Ausdrucksform Bestand hat. Egal ob digital, analog, roh oder bearbeitet – um es mit den Worten des französischen Philosophen Roland Barthes zu sagen: „Das Bild hat immer das letzte Wort!“

„Heute ist die Frage eher weniger analog oder digital. Die Frage, die sich heute viel spannender stellt ist: Braucht man überhaupt noch eine Kamera? Wird das Handy nicht zusehends mehr zum Transportmedium für Bilder und wie kann ich das nutzen?“ (Peter Hofstätter)

Moderiert hat die Sendung Marita Koppensteiner (FRF)
Videotechnik: Martin Lasinger (FRF).

Diese Sendung wurde auch fürs Fernsehen produziert und ist auf dorftv zu sehen.
Mit freundlicher Unterstützung von Bund, Land und Europäischer Union (LEADER)

 

Schreibe einen Kommentar