Zeilenlauf Finalistin zu Gast Im Literaturfenster Österreich

Sendereihe
Literaturfenster Österreich
  • Karin Gayer
    Download
    27:01
audio
Stanislav Struhar - Anfangs schrieb ich noch auf Tschechisch
audio
In der ersten Begegnung das Feuer spüren
audio
"Wenn Frauen die gleichen Rechte hätten" - Linde Waber im Gespräch
audio
Für gewöhnlich schreibe ich überall - Eva Jancak
audio
Ich werde meine Einstellung nicht ändern, ich werde immer Antifaschistin bleiben" - Erinnerungen an Irma Schwager -
audio
Das Meer ist ein beliebter Ort, um Dinge zu verarbeiten
audio
"Ich bin ein Sisyphos, der seine Aufgabe verlassen hat" - Ilse Helbig zu Gast
audio
"Danach, da gehts erst richtig los"
audio
Als Jugendliche hatte ich die Milan Kundera-Phase - Barbara Rieger zu Gast-
audio
Bibliotheken als geheimnisvolle Orte vielfältiger Geschichten - Daniela Meisel zu Gast

Zeilenlauf-Finalistin 2016, Karin Gayer, ist Gast im Literaturfenster Österreich. In ihrem Schreiben spiegeln sich Bilder und Beobachtungen, entnommen aus der Natur oder auf Reisen. Bis ins kleinste Detail feilt sie an Zeilen und Versen, wendet jedes Wort noch einmal. 2013 erschien ihr Lyrikband „Innenaußenwelten“ in der Edition Art Science. 2017 erscheint ihr neuer Erzählband.Hinweis: „Lyrik im März“ am 7.März 17, Uni für Angewandte Kunst. Mit Petra Ganglbauer u.a.

Schreibe einen Kommentar