727. radio%attac – Sendung, 13. 02. 2017

Sendereihe
radioattac
  • 727
    29:30
audio
926. radio%attac - Sendung, 01. 03. 2021
audio
925. radio%attac-Sendung, 22.02.2021
audio
924. radio%attac – Sendung, 15.02.2021
audio
923. radio%attac – Sendung, 08.02.2021
audio
922. radio%attac – Sendung, 01.02.2021
audio
921. radio%attac - Sendung, 25. 01. 2021
audio
920. radio%attac - Sendung
audio
919. radio%attac - Sendung
audio
918. radio%attac - Sendung, 04.01.2020
audio
917. radio%attac - Sendung, 28.12.2020
  1. Die Diktatur des Effizienzdenkens
    Am 7. Februar war die Erziehungswissenschaftlerin und Autorin Marianne Gronemeyer zu Gast im Aktionsradius Wien und teilte dort ihre Überlegungen zur Ökonomisierung aller Lebensbereiche, insbesondere des Gesundheitswesens. Heute und in den nächsten Wochen hören Sie ein ABC des Effizienzdenkens. In dieser Sendung nun die Buchstaben A wie Apokalyptische Reiter, E wie Effizienz, D wie Dienstleistung und V wie Verteilungsgerechtigkeit. Ein Beitrag von unserer kollegin Gisi Linschinger.
  1. Kongress: „Ein gutes Leben für alle!“
    Und weil wir schon beim guten Leben sind weiter im Thema: „Die Gutes Leben für alle-Kongresse sind transdisziplinäre Vernetzungsräume, in denen über zeitgemäße Utopien diskutiert wird, die als Kompass dienen können, um in der aktuellen Übergangszeit Alternativen und neue Ansätze auszuloten.“ – so klug steht es im Programm des 2. Kongresses „Gutes Leben für alle“, der letzte Woche an der WU Wien stattgefunden hat. Etwas anschaulicher sind da die 5 Thesen von Univ. Prof. Andreas Novy. Eingefangen von unserer Kollegin Karin Schuster.
  1. Mit der Keule
    Wie es aussieht, hat man in manchen politischen Kreisen die Keule ausgepackt, weiß unsere Kollegin Cilli Supper-Schmitzberger.
  1. radio%attac wird 14!
    Februar 2003 war es, als radio%attac zum ersten Mal via Radio Orange in Wien zu hören war. 14 Jahre später hört man es von Norddeutschland über die Schweiz bis nach Kärnten und natürlich im Internetz. Alsdann: „Hoch suist leem!!!“

Schreibe einen Kommentar